Die NLA Saison 2019 ist lanciert – Nur ein Spiel im B – Debuts von drei neuen Teams

Die erste Vollrunde der NLA wurde am vergangenen Wochenende gespielt. Die Basel Gladiators empfingen die Warriors, Bern die Luzern Lions und in Genf gab es das Gipfeltreffen zwischen den Geneva Seahawks und den Calanda Broncos. In der NLB gab es eine Partie und die drei Liga- Neulinge im C haben die Feuertaufe bestanden! Und bei den Junioren gab es ganz viele Punkte.

Siegesserie gerissen

Die Siegesserie der Calanda Broncos ist gerissen. Die Bündner unterlagen den Geneva Seahawks mit 12:14. Ein früher 14:0 Vorsprung der Genfer reichte um die amtierenden Schweizermeister aus Chur straucheln zu lassen. Den ausführlichen Spielbericht findest du hier

Basel rächt sich für Niederlage vor einem Jahr

Zum ersten Heimspiel auf dem Rankhof luden die Basel Gladiators. Zu Gast: die Winterthur Warriors, welche vor Jahresfrist in einem Hitchcock-Finale in der Overtime in Basel siegen konnten. Hitchcock gab es gestern aber in Basel nur im U19-Spiel – das die Gladiators zum Schluss für sich entscheiden konnten. Im NLA-Spiel blieb die Spannung aus. Verdiente Sieger waren hier die Basel Gladiators. Zu den Berichten und Bildern der Warriors geht es hier.

Bern mit klarem Sieg über Luzern

Im dritten Spiel standen sich die Bern Grizzlies und die Luzern Lions gegenüber. Der klare Sieg für die Bern Grizzlies bringt die Hauptstädter zusammen mit den Basel Gladiators an die Tabellenspitze. Dahinter die Seahawks, Broncos und Lions – die Warriors behalten die rote Laterne.

In der NLB schlugen die Argovia Pirates die Geneva Whoppers auswärts mit 34:20 und bleiben folglich auf Platz 1. Es war das einzige Spiel der NLB in dieser Runde. Den Bericht der Aargauer Zeitung kannst du hier lesen.

NLA

Pos.TeamWLPFPANet Pts
191349153196
282259144115
36420318122
44622220715
537178224-46
6010136438-302

NLB

Pos.TeamWLPFPANet Pts
1100327107220
26420417331
35519514946
446128225-97
537153201-48
62874226-152

 

NLC: Debuts der Langenthal Invaders, Zurich State Spartans und Solothurn Ducks

Die genannten Teams konnten nach einer intensiven Vorbereitungszeit ebenfalls endlich in einen Ernstkampf steigen. Alle drei durften oder mussten nach dem ersten Spiel als Verlierer vom Platz was aber angesichts der Facebook-Beiträge für einmal nebensächlich war. Denn es dürfte aber ausser Frage stehen, dass alle drei Vereine stolz auf das in den letzten Monaten Geleistete sind. Eine American Football Mannschaft aufzubauen, Spieler, Coaches und Trainingsmöglichkeiten zu suchen, Sponsoren für sich zu gewinnen und Equipment zu beschaffen, bedarf vieler fleissiger Helfer, Kapital und Mut. Willkommen in der Football-Familie!

Hintergrundinformationen zum Spiel der Ducks gibt es hier.

In der West-Gruppe herrscht noch Stille – die Westschweizer greifen erst nächste Woche ins Geschehen ein.

NLC

Pos.TeamWLPFPANet Pts
18132545280
28232481243
35527325122
446231255-24
536183223-40
60813494-481

U19: Lions ohne Chance in Genf – Renegades mit Kantersieg bei den Grizzlies

Die vor ein paar Tagen bekannt gewordenen Personalprobleme des Luzern Lions Nachwuchs wurden anlässlich der 0:69 Niederlage in Genf offensichtlich. Gleichzeitig wurden die Bern Grizzlies von den Zurich Renegades mit 34:0 bezwungen. Basel gewann wie bereits erwähnt mit 32:29 gegen Winterthur. In der Development League deklassierten die St. Gallen Bear die Junioren der Lausanne Owls überdeutlich mit 55:0. Viele Bilder dazu gibt es hier. Ebenfalls ein High Scoring Game gab es im Spiel zwischen den Geneva Whoppers und den Argovia Pirates. Die Aargauer konnten auswärts mit 65:12 gewinnen und bleiben damit an der Tabellenspitze.

U19 Elite East

Pos.TeamWLPFPANet Pts
16120651155
2431648480
33518914742
40826362-336

U19 Elite West

Pos.TeamWLPFPANet Pts
17126490174
25324223012
35318810484
417116327-211

U19 Development League

Pos.TeamWLPFPANet Pts
18028451233
253320139181
353252103149
400000
50612291-279
60626310-284