Calanda Broncos lassen den Koc Rams Istanbul keine Chance

Das mit Spannung erwartete zweite Spiel der Calanda Broncos in der Central European Football League wurde den Erwartungen gerecht. Vor allem den Erwartungen der Fans der Bündner. Gleich mit 55:17 kanterten sie den türkischen Meister nieder. Rund die Hälfte der Punkte (28) erzielten die Schweizer alleine im ersten Viertel. Danach reichten noch je ein Touchdown im zweiten und dritten Viertel sowie zwei Touchdown im letzten Abschnitt. Den Schlusspunkt im vierten Viertel setzte der Bündner Alex Raich mit einem Interception Touchdown.

Rückkehr von Sünderhauf und Comeback von André Matthes

Die Broncos konnten die Türken mehrfach mit Trickspielzügen überlisten. Weiter profitierten sie von der Rückkehr von Adrian Sünderhauf und dem überraschenden Comeback von André Matthes, dem Offensive Lineman. Mit diesem klaren Erfolg haben sie die Türe für eine nächste Runde sehr weit aufgesperrt.

Die weiteren Spiele

In den CEFL Spielen am heutigen Tag standen sich die Wroclaw Panthers und die Kragujevac Wild Boars gegenüber. Die Panthers entschieden dieses Spiel überdeutlich mit 70:13 für sich. In der Western Conference trafen die SWARCO Raiders in Mailand auf die Milano Seamen. Das Tiroler Team behielt die Nase vorn und konnte mit einem 50:23 Sieg den Weg zurück über den Brenner antreten.

Am 25. Mai geht es in die nächste Runde. Dann treffen die Broncos auf die Wild Boars (in Chur) und die Thonon Black Panthers empfangen die Milan Seamen.

 

Spiele vom 11./12. Mai 2019

CEFL Eastern Conference

Pos.TeamWLPFPANet Pts
1Broncos311619962
2Panthers211284781
3Wild Boars1299143-44
4Rams0360163-103

CEFL Western Conference

Pos.TeamWLPFPANet Pts
1SWARCO Raiders301377265
2Black Panthers1149481
3Seamen023092-62