Die CEFL startet durch – Noch mehr Teams

Bildschirmfoto 2021-12-22 um 13.44.20

Die CEFL wird im 2022 mit 13 Teams an den Start gehen. Aus der Schweiz werden wieder die Calanda Broncos vertreten sein. Die meisten der Teilnehmer sind amtierende Landesmeister, Vizemeister oder gehören mit Sicherheit zu den Top-Teams des Landes.

Das Teilnehmerfeld:

Badalona Dracs, Spanische Landesmeister
Belgrade SBB Vukovi, Serbische Landesmeister
Budapest Wolves, Ungarische Landesmeister
Calanda Broncos, Schweizermeister
Copenhagen Towers, Dänische Landesmeister
Danube Dragons Vienna, Semifinalisten Österreich
Flash de La Courneuve, Französisches Top-Team
LG OLED Las Rozas Black Demons, Spanische Vizemeister
Moscow Spartans, Russische Landesmeister
Örebro Black Knights, Schwedische Landesmeister
Parma Panthers, Landesmeister Italien
Schwäbisch Hall Unicorns, CEFL Bowl XV Sieger und Vizemeister Deutschland
Thonon Black Panthers, Landesmeister Frankreich 2019

Weil nur vier Spiel-Wochenenden verfügbar sind, muss wieder ein Cup-Modus eingesetzt werden.

In der ersten Runde am 23. April gelten die Schwäbisch Hall Unicorns, die Calanda Broncos und die Parma Panthers als gesetzt. Die anderen spielen eine KO-Runde aus:

Copenhagen Towers – Örebro Black Knights
Thonon Black Panthers – LG OLED Las Rozas Black Demons
Badalona Dracs – Flash de La Courneuve
Belgrade SBB Vukovi – Danube Dragons Vienna
Budapest Wolves – Moscow Spartans

In der zweiten Runde am 14. Mai erhalten die gesetzten Teams Heimrecht und sie empfangen die Sieger aus folgenden Partien:

Schwäbisch Hall Unicorns – Copenhagen Towers/ Örebro Black Knights
Calanda Broncos – Budapest Wolves/Moscow Spartans
Parma Panthers – Belgrade SBB Vukovi/Danube Dragons Vienna
Thonon Black Panthers/ LG OLED Las Rozas Black Demons – Badalona Dracs/Flash de La Courneuve

Das Halbfinale wird für den 4. Juni geplant, die CEFL Bowl soll am 25. Juni ausgetragen werden. Alle Daten sind noch nicht vollkommen fixiert da die Spielpläne in den verschiedenen Landesmeisterschaften noch nicht festgelegt wurden.

Bild: CEFL

Share this post

Du möchtest endzone.ch unterstützen?

 

Was möchtest du uns sagen?

Hinterlasse hier deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Oder per Telefon