Die Drachen aus dem Wallis – Valais Dragons

valais1

Es gibt sie also doch!

Es werden immer mehr Drachen gesichtet – es gibt sie also doch. Nicht nur in Emmen sondern auch im Wallis werden künftig Drachen die Football-Felder in Beschlag nehmen. Und damit wird auch im Kanton Wallis wieder Football gespielt. Die Valais Dragons stehen für das ganze Oberwallis, die Spieler kommen aus Naters, dem Lötschental, überhaupt aus der ganzen Region und werden zumindest technisch in der Gemeinde Brig-Glis spielen. Gegründet wurden die Valais Dragons im Januar 2020… und dann kam Corona. Jetzt aber wollen die Südwestschweizer Gas geben und die bereits schon schlagkräftige Truppe weiter ausbauen. Wir haben die Gelegenheit genutzt und mit Dominik Pfaffen, einem der Gründer, ein ausführliches Interview geführt.

Junges, footballverrücktes Team

Wer seid ihr und wann habt ihr den Verein gegründet?

Wir sind die Valais Dragons, eine junge Mannschaft aus dem Oberwallis welche sich aus der wachsenden Beliebtheit der Sportart zusammen geschlossen hat. Gegründet haben wir den Verein im Januar 2020.

Was gab den Ausschlag für die Gründung?

Einer der Gründer (Dominik Pfaffen) hatte schon mehrere Jahre im Unterwallis und im Waadt gespielt. Ausbildungsbedingt ging das aber nicht mehr und er musste mit dem Sport aufhören. Er konnte es aber nicht lassen und er hat versucht im Oberwallis eine eigene Mannschaft zu gründen. Zuerst machten nur ein paar Freunde mit, später kamen weitere Footballbegeisterte hinzu.

Welche Footballerfahrungen haben eure Leute?

Die meiste Erfahrung bringt Dominik Pfaffen mit, weshalb er auch im Moment Coach und Spieler ist. Jedoch würde es sicher nicht schaden, wenn die Mannschaft noch mehr Leute mit langjähriger Erfahrung dazugewinnen könnten.Da der Klub im Oberwallis neu ist und der letzte Footballklub vor über 10 Jahren aufgelöst wurde, konnten wir nur 2-3 Spieler mit gewisser Erfahrung für das Team gewinnen. Der Rest der Mannschaft sind Anfänger, welche aber zu 100% dabei sind.

Wer steht hinter dem Verein?

Der Hauptverantwortliche des Vereins ist der Präsident Dominik Pfaffen. Unterstützung bieten ihm der Vorstand welcher aus dem Vizepräsidenten, dem Kassier, dem Aktuar und dem Redaktor bestehen. Weiter hilft uns die Stadtgemeinde BRIG-GLIS, indem sie uns einen Trainingsplatz und eine Halle zur Verfügung stellen.

Zuhause in Brig, zuhause im ganzen Oberwallis

Wo seid ihr beheimatet?

Wie oben erwähnt, ist der Klub in der Stadtgemeinde BRIG-GLIS eingetragen. Wir haben eine Mannschaft, die für das ganze Oberwallis steht. Daher Valais Dragons. Dadurch haben wir Leute von Naters bis zum Lötschental in unserem Team. Brig ist relativ zentral und mit dem ÖV gut erreichbar. Weiter war es der einzige Ort, an dem wir einen Trainingsplatz mit einer Flutlichtanlage zur Verfügung gestellt bekamen. Am Anfang hatten wir grosse Probleme einen Trainingsplatz zu finden, da im Oberwallis der Fussball ein grosses Thema ist. So waren alle Plätze schon belegt.

Mit der Stadtgemeinde BRIG-GLIS konnten wir uns dann aber doch arrangieren, sodass wir den Klub dann auch in Brig eintragen liessen. Nun haben wir einen guten Rasenplatz, welcher mit einer Flutlichtanlage ausgestattet ist, um im Frühling / Herbst richtig trainieren zu können.

Wieviele Spieler habt ihr bereits?

Im Moment sind wir bei ca. 20 Mitgliedern, wobei 8 – 10 Stück aktiv am Training teilnehmen. Wir sind jedoch bestrebt, so schnell wie möglich noch mehr Leute zu organisieren, damit wir in den nächsten Jahren ein starkes Team mit einer grossen Anzahl Aktivmitgliedern haben können. Weiter sind wir gerade dabei, Teambekleidung zu drucken, damit es auch optisch zu einer Einheit wird.

Eroberung der Nationalliga A als Ziel!

Welches Ziel verfolgt ihr? 

Ziel ist es natürlich, die National Liga A zu gewinnen. Dies ist aber natürlich ein Traum. Im Moment arbeiten wir mit den Zielen, eine komplette Mannschaft zu stellen, um dann in der National Liga C Fuss fassen zu können. Da fast 80% des Teams Anfänger sind, haben wir mit Flag begonnen. So konnte jeder abschätzen, ob ihm der Sport überhaupt gefällt. Danach haben wir mit Tackle begonnen, was wir nun auch weiter pushen werden.

Durch den Personalmangel bei den Herren, wurde im Moment die Jugendausbildung zurückgestellt. Wegen der grossen Nachfrage wird die Jugendabteilung aber sicherlich in den nächsten Jahren noch folgen. Betreffend Cheerleading gab es noch keine Werbung / Kontaktaufnahme unsererseits. Im Oberwallis gibt es aber einige Tanzgruppen, mit welchen man sich sicherlich einig werden könnte, falls dies dann Thema wäre.

Wann wollt ihr in den Ligabetrieb einsteigen?

Ziel wäre im Jahr 2022. Durch die Situation mit Corona ist dies aber natürlich schwieriger geworden. Im Moment sind wir noch stark am Rekrutieren. Dadurch werden aber meist Anfänger ins Boot geholt, welche noch Erfahrungen im Training machen müssen. Daher wird es wohl Saison 2023 werden.

Wie werdet ihr euch finanzieren?

Im Moment wird der Klub durch Beiträge und Sponsoren finanziert. Der Trainingsplatz und die Halle werden uns kostenlos von der Gemeinde gestellt. Dadurch können wir mehr Geld ins Equipment investieren und können nach und nach aufbauen.

Wo seht ihr die grössten Herausforderungen? Welches sind eure grössten Chancen?

Die grösste Herausforderung wird es sein, ein komplettes Team zu stellen, welches auch eingespielt ist. Dies benötigt als Erstes genug Leute, sowie dann genügend Zeit, um die Spieler «auszubilden».

Falls dies wie gewünscht funktioniert, wird die Unbekanntheit unseres Teams sicherlich eine der grössten Chancen sein. Wir fühlen uns in der Rolle des Underdogs wohl und würden dies dann auch gerne so ausspielen.

Wer auch aus dem Oberwallis kommt und Lust auf American Football hat: Die Valais Dragons freuen sich über weitere Spieler in ihren Reihen. Kontaktieren kann man Dominik Pfaffen via info@valaisdragons.ch.

Viel Erfolg!

Share this post

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Livestreams Woche 36/2021

Die Livestreams vom Wochenende Schweiz NLA: kein Stream geplant National Football League Sonntag, 19. September 2021 Free-TV: 18:00 Uhr: Las Vegas Raiders at Pittsburgh Steelers live auf

Weiterlesen »

Du möchtest endzone.ch unterstützen?

 

Was möchtest du uns sagen?

Hinterlasse hier deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Oder per Telefon