Basel gewinnt in Zürich

Die Basel Gladiators gewinnen in Zürich gegen die Renegades mit 16:14. Das Spiel war wie erwartet heiss umkämpft – trotz kühlen Temperaturen und Nebelschwaden über dem Spielfeld. Damit stehen die Gladiators erneut im Finale um die Meisterschaft in der jüngsten Tackle-Kategorie. Die bislang ungeschlagenen Renegades mussten ausgerechnet gegen die Gladiators die erste Niederlage in dieser Saison hinnehmen und scheiden damit wieder aus dem Titelrennen aus.

Seahawks lassen Broncos keine Chance

Im zweiten Spiel empfingen die Geneva Seahawks die Calanda Broncos. Die Genfer wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und punkteten mit 7 Touchdowns für insgesamt 49 Zähler. Dem gegenüber standen 19 Punkte der Calanda Broncos. Dies reichte bei weitem nicht aus um die noch unbezwungenen Geneva Seahawks in Bedrängnis zu bringen.

Finale in Pratteln

Damit kommt es am Sonntag, 27. Oktober 2019 zum Finale zwischen Genf und Basel. Den Zuschlag für die Ausrichtung des Finalspieles hat Basel erhalten. Wie die Gladiators vor wenigen Minuten bekannt gaben, haben sie für dieses Spiel den Austragungsort Sandgrube in Pratteln gebucht. Kickoff wird um 14.00 Uhr sein. Tickets gibt es für 10.-, Jugendliche bis 16 Jahre und Kinder haben kostenlosen Eintritt.