ADVERTISEMENT

Die Raiders überrollen die Dragons

RAIatBDR_LenaHarrer_02

Die Raiders Tirol kehrten mit einem deutlichen 63:7-Sieg gegen die Barcelona Dragons auf die Siegerstrasse zurück.

Die Dragons starteten offensiv, wurden jedoch schnell von den Raiders gestoppt. Nach einem Return von Devin Taylor betrat Quarterback Kason Martin das Feld. Tobias Bonatti und Lukas Haslwanter erzielten mehrere First Downs. Richard Weber fing einen Pass von Martin und erzielte den ersten Touchdown. Die 2-Pt-Conversion scheiterte – 6:0 für die Raiders.

Ruben Seeber fing einen Pass von Barcelona-QB Levi Lewis ab und trug ihn bis zur 25-Yard-Linie. Darragh Leader erhöhte mit einem Field Goal auf 9:0.

Die Raiders setzten ihre Dominanz fort: Tim Tonko und Felix Reitter trugen zum Raumgewinn bei, Bonatti erzielte einen Touchdown und Leader den PAT – 16:0. Im zweiten Viertel zwangen die Raiders die Dragons zu einem Three-and-Out. Kason Martin fand Darion Chafin für einen großen Raumgewinn, doch ein Field Goal-Versuch von Leader scheiterte knapp.

Barcelona erzielte den ersten Touchdown durch Aaron David Perez nach einem tiefen Pass von Lewis – 16:7. Die Dragons zwangen die Raiders zum Punt, doch Martin führte die Raiders zurück in die Red Zone und fand Chafin für einen Touchdown – 22:7. Devin Taylor fing einen Pass von Lewis ab, was Martin und Chafin für einen weiteren Touchdown nutzten – 29:7 zur Halbzeit.

Die Raiders dominierten auch in der zweiten Halbzeit: Lukas Haslwanter erzielte einen Touchdown – 36:7. Barcelona konnte offensiv nicht punkten und machte sich das Leben mit Strafen schwer. Die Raiders nutzten dies aus, und Tim Tonko erzielte seinen ersten ELF-Touchdown – 43:7. Adrian Platzgummer fing einen langen Pass, und David Kanyinda erzielte einen Touchdown – 50:7.

Die Raiders blieben offensiv stark: Kason Martin fand Marco Schneider für einen Touchdown – 56:7. Ein Fumble, aufgenommen von Richard Weber, führte zu einem weiteren Touchdown von Tonko – 63:7.

Ruben Seeber, Captain und Linebacker: “Es war eine super Teamleistung, darauf wollen wir aufbauen. Wir wissen das Spiel einzuschätzen, nächste Woche wird es ein harter Fight. Schön, dass die Offensive ins Rollen gekommen ist. Bei der Interception habe ich schnell reagiert und ein bisschen Glück gehabt.”

Quelle: Raiders Tirol. Bilder: Lena Harrer

Share this post

Die neuen Eigentümer der Mercenaries

Mercenaries (wieder) in neuer Hand Sehr überraschend informierten die Helvetic Mercenaries am Dienstagabend via Instagram über die neue Eigentümerschaft: Sonja und Sandro Moor heissen die beiden neuen Eigentümer des Schweizer ELF Teams. Wie die Mercenaries weiter schreiben, soll durch

Weiterlesen »

Hard Knocks: In Season with the AFC North

Zum ersten Mal überhaupt wird die beliebteste Sportdokumentationsreihe im Fernsehen eine gesamte NFL-Division mit “Hard Knocks: In Season with the AFC North” dokumentieren. Die Premiere findet am Dienstag, dem 3. Dezember um 21 Uhr ET/PT auf HBO statt und

Weiterlesen »

Was möchtest du uns sagen?

Hinterlasse hier deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Oder per Telefon