Die Warriors mit gezielten Verstärkungen

20220326_WWvsBG

Schwere Männer für die Angriffs- und Verteidigungslinien

In der Offensive Line konnten die Warriors ihren letztjährigen Import-Spieler aus Belgien, Paul Henry Minzeni, noch einmal verpflichten. Minzeni konnte sich im vergangenen Sommer sehr gut ins Team einfügen und in der Offensive Line gewichtige Akzente setzen. Der 21 jährige Spieler bringt beeindruckende 170kg auf 188cm Körperlänge mit. Aus Deutschland stammt die zweite Verstärkung für die Offensive Line. Tobias Gottwald wird von den Hamburg Pioneers nach Winterthur wechseln. Gottwald hat vor rund 10 Jahren mit American Football begonnen (Flag Football an seiner Universität) und ist danach über die Erfurt Indigos nach Hamburg gelangt. Gottwald erhöht das Gewicht an der Offensive Line um weitere 125 Kilo. Der dritte Import der Warriors kommt aus Finnland. Mikko Lankinen, ein 22 Jahre junger Finne aus Helsinki wird an der Defensive Line und als Linebacker zum Einsatz gelangen. Lankinen spielte in der vergangenen Saison bei den United Newland Crusaders in der angesehenen finnischen Maple League. Mikko erhöht das Gewicht der D-Line um rund 110 Kilo und wird mit seinen fast 190cm Körperlänge den Überblick behalten.

Liga-Auftakt gegen die Bern Grizzlies

Die Warriors starten morgen mit dem Heimspiel gegen die Bern Grizzlies. Kickoff ist um 18.00 Uhr, Tickets gibt es im Vorverkauf unter www.warriors.ch/tickets oder an der Tageskasse. Das Spiel wird live auf warriorstv.ch übertragen. Link folgt am Spieltag!

NLA Tabelle

Letzte Spiele

Offizielles Statement der ELF

Am ersten Saisonspiel der Helvetic Mercenaries wurde anstelle der spanischen Nationalhymne eine Hymne mit Text abgespielt. Dabei handelte es sich um eine falsche Fassung. Die Liga hat eine Untersuchung eingeleitet, verzichtet aber auf Sanktionen gegen die Mercenaries. Nachfolgend die

Weiterlesen »

Broncos holen sich frühzeitig die Playoff-Qualifikation

In einem abwechslungsreichen Spiel haben die Calanda Broncos den Spitzenkampf bei den Zürich Renegades mit 42:35 (14:0, 7:14, 0:14, 21:7) gewonnen. Damit haben die Bündner die Playoff-Qualifikation in der Schweizer Meisterschaft bereits geschafft. Im ersten Viertel dominierten die Bündner

Weiterlesen »

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Facebook. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Was möchtest du uns sagen?

Hinterlasse hier deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen

Oder per Telefon