Die Woche 9: Saisonstart für die NLC

Week9 Banner

Endlich gehts los im C

Heute Samstag starten auch die NLC Clubs in ihre Saison 2021. Im Gegensatz zur NLA waren sich die NLC Clubs schon früh einig, dass sie erst im Sommer in die Meisterschaft starten wollen. Zu gross die Unsicherheiten, zu hoch die Risiken für die teils noch sehr jungen Vereine der dritten Liga. Das mit 10 Teams grosse Teilnehmerfeld wurde in zwei Gruppen aufgeteilt.

West: Morges, LUCAF, Neuchatel und Solothurn

Ost: Zurich State, Schaffhausen, Langenthal, Glarus, Emmen und Zofingen

Wieder da: LUCAF aus Lausanne

Das Universitätsteam aus Lausanne ist wieder mit dabei. Man darf gespannt sein, wie sich die Lausanner behaupten werden. Der Absturz aus der NLA ist noch nicht lange her, viele Talente dürften heute in den umliegenden Teams zu finden sein.

Nicht mehr da: Midland Bouncers und Riviera Saints

Vor einigen Wochen teilten die Bouncers mit, dass sie den Vorstand komplett frisch besetzen werden. Und die Seniors vom Spielbetrieb für dieses Jahr abmelden müssen. Auch die Riviera Saints haben das Team kurzfristig zurückgezogen. 

Powerrankings NFLSwitzerland

Die Powerrankings vom Instagram-Account @NFL.Switzerland sehen die amtierenden Meister Spartans und Vizemeister Sharks an der Spitze des Feldes. Dahinter sehen die Kollegen aus Basel aber nicht etwa die Langenthal Invaders sondern die Morges Bandits. Gleich anschliessend sollen die Newcomer aus Glarus kommen: die Orks. Zwei weitere Westschweizer Clubs werden auf 6 und 7 eingestuft. Die letzten drei Ränge teilen sich ganz junge Teams: Emmen Dragons, Solothurn Ducks und die Cheetahs aus Zofingen.

Powerrankings sind immer mit grosser Vorsicht zu geniessen – vor allem bevor überhaupt ein erstes Spiel gespielt werden konnte. Aber so ganz abwegig scheinen die Gedanken von Kim Realini, der hinter @NFL.Switzerland steht, nicht zu sein.  Die Wundertüten dürften in der Tat die Westschweizer Teams sein. Denn einige Spieler aus Morges, Neuchatel und Lausanne sollen bei den Bern Grizzlies im Roster aufgetaucht sein… 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von nflswitzerland (@nfl.switzerland)

 

Premiere in Glarus im Livestream

Mehrfach-Premiere in Glarus: 1. reguläres Footballspiel im Kanton, 1. Meisterschaftsspiel für die Orks aber auch für die Cheetahs. Gründe genug um den Samstagabend in Glarus Süd, genauer, in Schwanden, zu verbringen. Wer es nicht in die Ostschweiz schafft: Die American Football Community Switzerland überträgt dieses Spiel live im Stream.

 

NLA und U19 in der Sommerpause

Die höchste Spielklasse der Football-Schweiz sowie die U19 Elite Liga ruhen für die nächsten Wochen. Die für viele Spieler und Funktionäre höchst willkommene Sommerpause bietet die Gelegenheit die Batterien wieder aufzuladen und Verletzungen auszukurieren. Aber eine längere spiel- und teilweise auch trainingsfreie Phase birgt immer die Gefahr, aus dem Rhythmus zu kommen. Die U19 wird den Spielbetrieb am 14. August wieder aufnehmen. Häufig gleichzeitig mit der U16, so dass ab Mitte August mit sehr viel Football zu rechnen ist. Die NLB wird dann ebenfalls den Betrieb aufnehmen.

 

Share this post

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Livestreams Woche 36/2021

Die Livestreams vom Wochenende Schweiz NLA: kein Stream geplant National Football League Sonntag, 19. September 2021 Free-TV: 18:00 Uhr: Las Vegas Raiders at Pittsburgh Steelers live auf

Weiterlesen »

Du möchtest endzone.ch unterstützen?

 

Was möchtest du uns sagen?

Hinterlasse hier deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Oder per Telefon