Erster Sieg der Pirates in der U19 Elite League

2022-04-10_at-Gladiators-U19_no-WM-174 small

Erster Sieg der Tackle U19 in der Elite League

Nachdem im letzten Spiel gegen die Warriors aus Winterthur viel noch nicht ganz gepasst hat (wie in einem ersten Saisonspiel so üblich, wenn die Abstimmungen noch nicht perfekt sind), ist es dieses Wochenende schon viel besser gelaufen.

Unsere Tackle U19 ist bei sonnigem Wetter in Basel gegen die Gladiators angetreten. Die Basler, die letztes Jahr immerhin im Finale der U19 Elite League spielten, verloren dieses Jahr ebenfalls das erste Saisonspiel. Dementsprechend war das Ziel unserer Junioren, die Fehler aus dem Spiel gegen Winterthur zu eliminieren und erneut eine gute Leistung abzuliefern. Die Basler starteten besser in die Partie als die Pirates und konnten sich Dank guten Plays schnell einen Vorsprung erarbeiten. Durch einige Touchdowns im ersten Quarter waren die Gladiators bald 27:7 in Führung. Zur ersten Viertelpause hiess es beim Pirates Coaching-Staff, Lösungen zu suchen um die Gladiators Defense zu knacken. Dies gelang im zweiten Viertel sehr gut. Durch das etablieren des Run-Games und einiger schneller Läufe über die Aussenbahnen konnte man den Rückstand von 20 Punkten aufholen und sogar mit einer Führung von 31:27 in die Pause.

Nach der Pause wurde das Offense-Spektakel auf beiden Seiten weniger. Die Verteidigungslinien beider Mannschaften domminierten die zweite Halbzeit weshalb auch weniger Punkte gelangen. Auch waren im dritten Viertel gewisse Unkonzentriertheiten im Spiel auf beiden Seiten. Die ersten Punkte gelangen erneut den Pirates, nach dem Ausbau der Führung auf 37 zu 27 kamen die Basler aber nochmals näher. Durch einen Touchdown
mit anschliessender 2 Point Conversion konnte Basel den Spielstand auf
37 zu 35 verkürzen.

Doch die Pirates behielten die Nerven im Griff. Im letzten Viertel hätte das Spiel auf beide Seiten kippen können. Die Angriffslinien beider Mannschaften machten weiterhin Fehler und es entstanden einige Turnovers. Am Ende ist es die Pirates-Verteidigung, welche den Sieg sicherte. Durch einen abgefangenen Pass, welcher in die Endzone getragen wurde, konnte die Führung nochmals ausgebaut werden. Die Basler fanden anschliessend kein Mittel mehr, in die Endzone zu gelangen und so blieb es beim Entstand von 44 zu 35.

Nun heisst es in Thun am Ostermontag an die gezeigten Leistungen anzuknüpfen.

Fotos: Noa Monn Photography

Text: Viktor Gegeckas

Share this post

Preview Week 15-2022

endzone.ch is back Murphy war zu Gast in Neftenbach, der Homebase von endzone.ch. Murphy in Gestalt von Corona – und ich bleibe dabei: Vermeidet die

Weiterlesen »

Du möchtest endzone.ch unterstützen?

 

Was möchtest du uns sagen?

Hinterlasse hier deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Oder per Telefon