Finalissima! 4 Finals an einem Weekend

finalissima banner

Eine sehr spezielle Saison findet ihren Abschluss in einem grossen Finale – genauer, in vier Endspielen an einem Wochenende. So etwas hat es wahrscheinlich in der Football-Schweiz noch nicht gegeben. Innert zwei Tagen werden die Meister in der NLB, der NLC, der U19 Challenge Liga und der U16 gekürt.

NLB: Berner unter sich

In der zweithöchsten Liga der Schweiz treffen die ungeschlagenen Thun Tigers im eigenen Stadion auf die Bienna Jets. Dieses innerkantonale Finale wurde möglich, weil die Bienna Jets sich auswärts gegen die St. Gallen Bears mit 27:14 durchsetzen konnten und die Thun Tigers die Luzern Lions mit 55:7 im Raubkatzenduell bezwingen konnten. Die Favoritenrolle gehört klar den Thun Tigers. Sie konnten die sechs Qualifikationsrunden mit nur 38 Gegenpunkten für sich entscheiden. Beide Spiele gegen die Bienna Jets gingen zu Gunsten der Thuner aus. Eigentlich dürfte dieses Finale nur eine Formsache sein. Doch so einfach wird die Sache mit Sicherheit nicht. Die Bienna Jets haben vor kurzem bekannt gegeben, dass sie künftig unter der Führung des früheren Grizzlies-Head Coach Darius Willis stehen werden. Willis ist bereits jetzt als Berater für die Jets unterwegs. Die Bieler haben klar höhere Ziele und streben gemäss Medienberichten einen Aufstieg in die NLA an. Den Beweis für eine mögliche Höherklassierung müssen die Jets aber zuerst erbringen, eine Gelegenheit bietet sich am Samstag. Weitere Berichte dazu in der Jungfrauzeitung, dem Bieler Tagblatt und dem Journal du Jura.
  23.10.2021 – 17.00 Uhr – Thun Tigers vs. Bienna Jets, Lachenstadion Thun Das Spiel wird im Livestream der Tigers übertragen.

NLC: Ost-West-Duell

Nach der Niederlage im Vorjahr haben die Schaffhausen Sharks nochmal die Gelegenheit, die NLC-Krone zu erspielen. Mit den LUCAF Owls bekommen sie es mit einem ehemaligen NLA-Team zu tun. Das dürfte eine hochspannende und kampfbetonte Partie werden. Beide Teams konnten im Schnitt rund 34 Punkte pro Spiel erzielen. Kassiert haben die Sharks in sieben Partien ganze 28 Punkte. Die Owls deren 53 in 5 Spielen. Die beiden Gruppen waren unterschiedlich gross, in der Westgruppe musste man die genannten 5 Partien absolvieren um das Halbfinale zu erreichen. Im Osten eben die sieben Spiele. Beide Finalisten haben ausnahmslos alle Spiele für sich entscheiden können. Im Halbfinale setzten sich die Owls gegen die Titelanwärter Langenthal Invaders durch, Schaffhausen hatte mit den Morges Bandits die noch etwas leichtere Aufgabe. Für das Endspiel haben die Schaffhausen Sharks den Vorteil, dass sie auf die lange Anreise verzichten können. Umgekehrt haben die Lausanner deutlich weniger Spiele in den Knochen und dürften wie eingangs erwähnt sehr kampfbetont auftreten. Eine Favoritenrolle zu vergeben scheint aber fast unmöglich. 24.10.2021 – 14.00 Uhr – Schaffhausen Sharks vs. LUCAF Owls Die Timeline für Sonntag  

U19 Challenge: Schwieriges Jahr für die U19-Liga

Das erste Finale des Finalissima-Wochenende findet auf Tortuga, dem Heimspielplatz der Argovia Pirates statt. Die Aargauer treffen auf die Luzern Lions. Die U19 Challenge Liga stand in diesem Jahr unter einem sehr schlechten Stern. Mehrere Teams zogen teilweise äusserst kurzfristig ihre Mannschaften vom Spielbetrieb zurück und versetzten ihre Gegner. Dies führte dazu, dass der Spielplan auf ganze drei Spiele pro Mannschaft zusammengeschrumpft ist. Die vier Teams spielten je einmal gegeneinander und trugen am Schluss noch ein Halbfinale aus. Für das Endspiel qualifizierten sich die beiden stärksten Teams. Sie werden unter sich den Challenge-Meister ausmachen. 23.10.2021 – 15.00 Uhr – Argovia Pirates vs Luzern Lions
   

U16: Traumfinale in Chur

Vor wenigen Wochen hatten wir noch darüber gesprochen, dass „das letzte Football-Spiel in der Ringstrasse“ stattgefunden hätte. Dem war nicht so. Die U16 der Calanda Broncos wird das letzte Punktspiel im alten Stadion absolvieren. Dabei kommt es zum Traumfinale gegen den Zweiten der Ostgruppe, die Zurich Renegades. Die Broncos und die Renegades haben die Qualifikation klar dominiert und konnten mit 5:1 Siegen die Ost-Gruppe anführen. Gegen ihre Playoff-Gegner in der West-Gruppe gaben sie sich keine Blösse und konnten sich souverän für das Traumfinale qualifizieren. Traumfinale aus mehreren Gründen: Einerseits, weil die beiden Teams fast die gleiche Punktebilanz aufweisen. Nur aufgrund des verlorenen Direktduells lagen die Zürcher auf Platz 2. Punktemässig hätten sie die Broncos knapp hinter sich gelassen… Die Broncos haben die Möglichkeit zum ersten Mal in der Geschichte des Schweizer Footballs in einem Jahr alle drei Tackle Meisterschaften zu gewinnen. Ob das klappen wird, werden wir am Sonntag ab 11 Uhr wissen. 24.10.2021 – 11.00 Uhr – Calanda Broncos vs. Zurich Renegades    

Share this post

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Du möchtest endzone.ch unterstützen?

 

Was möchtest du uns sagen?

Hinterlasse hier deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Oder per Telefon