NFL International Player Pathway Program – ELF geht leer aus

img_0800

Die NFL hat entschieden und weitere 11 Spieler in ihr International Player Pathway Program aufgenommen. Diese 11 Spieler kommen aus 5 Ländern.

Insgesamt 44 Athleten wurden im Oktober für ein grosses Combine im Tottenham Hotspur Stadium eingeladen, 38 Spieler aus 13 Ländern nahmen die Chance wahr. Darunter auch der Schweizer Tim Hänni, der 2022 in Hamburg bei den Sea Devils in der ELF spielte und im nächsten Jahr bekanntlich für die Helvetic Guards spielen wird. Neben Hänni waren weitere acht Spieler aus der European League of Football am Start. Damit kamen die meisten Spieler aus der europäischen Top-Liga und man rechnete sich gute Chancen aus, dass das Sprungbrett ELF in die NFL funktionieren wird.

GFL stellt zwei Spieler, ELF geht leer aus

Interessanterweise wurde nun aber von den neun ELF Spielern kein einziger für einen Schritt in die USA ausgewählt. Als einziger Vertreter einer europäischen Nation wurde Offensive Linespieler Marlon Werthmann von den Schwäbisch Hall Unicorns aus der German Football League für das NFL IPP ausgewählt. Ein zweiter Vertreter aus der GFL der sich nun auf der Liste der NFL wieder findet ist Tali Amosa, der Australier von den Berlin Rebels.

Eingeladene Spieler

[table id=28 /]

Die gewählten Spieler

Von den gewählten Spielern kommen sechs Spieler aus Nigeria, zwei aus Australien und je einer aus Mexiko, Neuseeland und eben Deutschland.

[table id=29 /]

Chancen bestehen

Die Ankündigung der neuen Spieler kam nur Stunden nach den erfreulichen News, dass der gebürtige Münchner David Bada, der seit zwei Jahren in Washington als IPP Alumni unter Vertrag steht, ins Practice Squad aufgenommen wurde und seinem sportlichen Ziel NFL einen weiteren Schritt näher gekommen ist.

Bildquelle Beitragsbild: Instagram NFL (Montage)

Share this post

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Facebook. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Swiss Bowl Rematch und Zürcher Derby

Das Swiss Bowl Rematch und ein Züri-Derby Können sich die Tigers steigern? Am Samstag kommt es in Chur zur Neuauflage des letztjährigen Finales. Die Thun Tigers werden nach ihrer überraschenden Niederlage gegen die St. Gallen Bears gegen die Tabellenführer

Weiterlesen »

Heute zu Gast: Dominic Baumgartner, Spieleragent

Bei mir war Dominic Baumgartner zu Gast. Er hat zusammen mit Geschäftspartnern die Agentur Baumgartner Sports gegründet, welche insbesondere viele Spieler aus der ELF vertritt. Darunter Jadrian Clark, Glen Toonga oder Nathaniel Robitaille. Unter den Klienten befinden sich auch

Weiterlesen »

Was möchtest du uns sagen?

Hinterlasse hier deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen

Oder per Telefon