NLC im Mittelland – Zofingen Cheetahs

8AFE12F2-1DF8-4CA1-B84E-298947D6592D

Zofingen Cheetahs

„Welcome to the Serengeti“ und bei den Geparden aus Zofingen. Serengeti, so heisst neu auch die Spielstätte der Cheetahs auf Google Maps.

Headcoach wird im ersten Jahr bei den Cheetahs Alonzo Yarbrough sein, der mit dem ursprünglichen Gründer Kenny Austin bereits bei Langenthal zusammen gearbeitet hat – Kenny Austin ist heute jedoch nicht mehr bei den Cheetahs. Yarbrough hat etliche Coachingstationen in der Schweiz hinter sich und dürfte es in kurzer Zeit geschafft haben dieses Team für die Premierensaison auf den höchst möglichen Stand zu bringen. Christoph Fehr gehört ebenfalls zu den Männern der ersten Stunde, ohne ihn gäbe es die Cheetahs nicht. Marcel Herzog, der dritte Coach im soliden und erfahrenen Coaching Trio, ist etwas später von den Schaffhausen Sharks dazugekommen. Neben dem Coaching Staff dürfte auch der Kern an lokalen Spielern eine Stärke für das neue Team in der Liga sein. Präsident Simon Fasano schwärmt über das Verantwortungsbewusstsein seiner Spieler und wie sich die Sportler mit dem Verein identifizieren. Und er lobt weiter die Fortschritte, welche das Team in den letzten Monaten gemacht hat. „Ohne Alonzo wären wir nicht wettebewerbsfähig!“ ergänzt der Präsident. Und Fasano betont weiter, wie das Team von der Gemeinde Zofingen mit offenen Armen empfangen worden sei. 

Die Heimspiele werden in Zofingen auf dem Sportplatz der Bezirksschule ausgetragen. Die genaue Adresse lautet: Rosengartenstrasse in 4800 Zofingen.

Quelle: Simon Fasano / Zofingen Cheetahs 

Share this post

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Du möchtest endzone.ch unterstützen?

 

Was möchtest du uns sagen?

Hinterlasse hier deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Oder per Telefon