In Schottikon formiert sich ein neues Flag Football Team. Die Schottikon Raptors, darunter ein paar ehemalige Winterthur Warriors Flag Footballer, haben im Oktober ein neues Team gegründet. Offensichtlich verspürten die rund 6 Flag-Spieler den Wunsch nach mehr „Unabhängigkeit“ und motivierten sich zu einer Neugründung vor den Toren der Stadt.

Den Spielbetrieb in einem Ligaumfeld können sie erst 2022 aufnehmen, wollen aber im kommenden Jahr nach Möglichkeit an Bowls teilnehmen. Für das regelmässige Training versammeln sich die Raptors auf einem Schulhausplatz in der Gemeinde, mit dem FC Räterschen ist man im Gespräch, ob man einen Slot auf deren Trainingsplätzen finden kann.

Die Region Winterthur scheint aus Football-Sicht interessant zu sein. Neben dem Traditionsklub der Winterthur Warriors dürfte es also in weniger als 30 Autominuten neun Anbieter im Bereich American Football Sportarten geben. Die Winterthur Red Lions sind das andere starke Flag Football Team auf dem Platz Winterthur, in Frauenfeld entstehen die Thurgau Grenadiers, in Dübendorf etablieren sich die Spartans und nicht zu vergessen: In Rafz bedienen die Rafz Bulldogs die Nordspitze des Kantons. Und in Zürich spielen mit den Renegades und den ASVZ-Mannschaften weitere Teams mit.

Flag Football boomt und wird insbesondere im Jugendbereich ein ganz wichtiger Pfeiler für die Weiterentwicklung der Sportart in der Schweiz. Interessenten für die Jugendteams wenden sich an die Renegades, die Winterthur Warriors oder die Rafz Bulldogs – bei den anderen Flag-Teams gibt es zum jetzigen Zeitpunkt keine Juniorenabteilung.