Preview Week 3-2022

PreviewWeek3Blog

Nationalliga A - Gladiators fordern Broncos - Kellerduell in Thun

Spitzenkampf in Basel

Am Sonntag wird es heiss – zumindest auf dem Spielfeld. Die Basel Gladiators greifen endlich in die Meisterschaft ein und treffen direkt auf die Calanda Broncos. Für die Broncos ist es nach dem Spiel in Mailand und dem Auftaktsieg gegen die Thun Tigers bereits die dritte Partie. Die Abläufe dürften noch besser eingespielt sein als vor einer Woche. Für die Basler aber ist es die Premiere in diesem Jahr. Wie stark sie und ihre Verstärkungen wirklich sind, wird sich am Gradmesser Broncos zeigen. Die Bündner sind nicht unverwundbar, das hat das erste Spiel gezeigt. Die drei Touchdowns, welche die Mannschaft von Geoff Buffum innerhalb eines Viertels kassiert hat, sprechen für sich. Aber im Vergleich zu den meisten Teams im Land kann Calanda immer noch einen Gang höher schalten um den Gegner wieder in den Griff zu bekommen. Andererseits sind sich dies die Gladiators gewohnt – gut möglich, dass sie mit ihren Imports die Broncos überraschen können.

Prognose: Die Erwartungen an die Gladiators sind hoch, trotzdem gibt es einen knappen Broncos-Sieg.

Grizzlies empfangen Seahawks

Die Seahawks konnten im ersten Spiel gegen die Zurich Renegades gewinnen. Das Spiel war aber weder überzeugend noch machen die Westschweizer den Anschein, als könnten sie mit einem Top-Team wie den Grizzlies mithalten. Die Berner gelten als klare Favoriten in diesem Duell um die Tabellenführung. Das Laufspiel dürfte in diesem Spiel und beim angekündigten Wetter entscheidend sein. Da sind die Berner auch dank ihrem Quarterback besser aufgestellt bzw. konnten deutlich mehr zeigen, als die Seahawks im ersten Spiel.

Prognose: Es gibt einen klaren Berner Heimsieg mit mindestens drei Touchdowns Unterschied.

Tigers wollen sich gegen die Warriors beweisen

Coach Haas hat am Mittwoch klar gemacht, dass die Warriors dieses Spiel in Thun gewinnen müssen, wenn sie ihren Anspruch an einen Platz unter den ersten drei oder vier Teams des Landes wahren wollen. Das dürfte genau so richtig sein, wie die andere Aussage: Wenn Thun wirklich unter den Top-4 mitmischen will, dann muss man die Warriors schlagen. Auch in Thun dürfte das Wetter nass und kalt sein und das Running Game wird entscheidend sein. Die Tigers haben gegen die Broncos vor allem im 3. Quarter bewiesen, dass ihr Laufspiel funktioniert.  Auf Seiten der Warriors dürfte man ebenfalls an diesem Thema gearbeitet haben.

Prognose: Sehr schwierig, es dürfte ein sehr knappes Resultat geben. Am Schluss werden die Warriors die Nase vorne haben. 

Meine NLA Tipps

Du musst registrierter Benutzer und angemeldet sein, um an diesem Tippspiel teilzunehmen.

Klicke hier um dich für das Tippspiel zu registrieren.

Nationalliga B - Lions und Jets im Spitzenkampf

Der Spitzenkampf findet eindeutig in Luzern statt. Die Luzern Lions treffen auf die Bienna Jets. Beide sind, auch ohne überhaupt gespielt zu haben, Anwärter auf einen Platz an der Sonne. Die Ambitionen beider Teams sind hoch, beide investieren kräftig in den Ausbau des Programms, Staff etc. Auch hier dürfte es eine knappe Angelegenheit geben – wir tippen auf Luzern.

Im zweiten Spiel empfangen die dritten Anwärter auf den Top-Platz, die St. Gallen Bears, die Fribourg Cardinals. Die Cardinals, welche nur dank der Ausnahmebewilligung des SAFV in der NLB bleiben dürfen, dürften einen schweren Stand in St. Gallen haben. Tipp: St. Gallen Bears 

Meine NLB Tipps

Klicke hier um dich für das Tippspiel zu registrieren.

Du musst registrierter Benutzer und angemeldet sein, um an diesem Tippspiel teilzunehmen.

Nationalliga C - Verschiebung um Verschiebung

In Langenthal und Glarus weiss man bereits seit Donnerstagabend, dass die Platzverhältnisse kritisch werden könnten. Mit den Unwetter-Warnungen vom Freitagmorgen ist dann auch die definitive Absage der Orks für das Spiel gegen die Sharks eingetroffen. Langenthal musste bereits am Vorabend den Lugano Rebels absagen. Damit sind wieder zwei NLC-Partien von Verschiebungen betroffen. Der Spielplan wird immer enger. Dank dem Zwangsabstieg der Geneva Whoppers und dem dadurch wegfallenden Relegationsspiel findet sich eine Woche mehr Zeit für die Neuansetzungen der ausgefallenen Partien.

Zum Redaktionssschluss am Freitag um 12.00 Uhr sind die Partien Dragons vs. Cheetahs und Ducks gegen Knights noch wie geplant im Kalender. 

Tipps: Es bleibt eine Frage der Erfahrung: Die Emmen Dragons werden den Cheetahs kaum eine Chance lassen. Und auch die Ducks werden gegen die Knights nicht siegen können. Daher: Emmen und Neuenburg werden die Sieger der Runde in der NLC.

Meine NLC Tipps

Du musst registrierter Benutzer und angemeldet sein, um an diesem Tippspiel teilzunehmen.

Nachwuchs - Läuft was?

Berechtigte Frage… denn die Wetterprognose ist auch für die Juniorenspiele nicht wirklich besser. In Bern besteht immerhin die Möglichkeit auf die Allmend auszuweichen, auch wenn dies weder für die Teams noch für die Organisation der Grizzlies wirklich die beliebteste Lösung ist. In Basel besteht diese Chance nicht, wobei der Rankhof meistens bespielbar ist. Es bleibt jedoch nichts anderes als einfach abzuwarten – bis Sonntag kann noch viel passieren. 

Aktuelle Tabelle im Tippspiel

 

1. Agit Tekin 16
2. Wyss Wyss 15
3. Angelo Gianluca Wiedemann 14
4. Gridiron Switzerland 14
5. Haas Robin 14

 

Klicke hier um dich für das Tippspiel zu registrieren.

TippSpiel Partner

Share this post

Die Zeitenwende im Sportbusiness

Nachhaltigkeit, Energieknappheit und Diversity betreffen auch den professionellen Sport. Diese Themen, sowie die Frage, ob Krypto-Sponsoren und Crowdfunding innovative Finanzierungsquellen sind, werden am 10. und

Weiterlesen »

Du möchtest endzone.ch unterstützen?

 

Was möchtest du uns sagen?

Hinterlasse hier deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Oder per Telefon