Zürich wieder NLB-Meister

Die Renegades machen ihre Ankündigung wahr: Mit dem siebten Sieg in Folge stehen sie bereits in der 7. Runde als Meister der NLB fest. Am Sonntag bezwangen sie die Argovia Pirates deutlich mit 41:7 und bewahren damit ihre weisse Weste in der Saison 2019. Egal was nun in den letzten Spielen gegen die St. Gallen Bears (je ein Heim- und Auswärtsspiel) sowie gegen die Geneva Whoppers in Genf passiert: Die Renegades werden als Host im Relegationsspiel anfang Juli entweder auf die Luzern Lions oder die Winterthur Warriors treffen. Die Entscheidung, welcher der beiden A-Klubs bei den Renegades im Utogrund antreten muss, fällt am 15. Juni auf dem Winterthurer Deutweg. Siegen die Lions mit mindestens 14 Punkten Unterschied müssten die Warriors gegen die Gladiators eine Woche später gewinnen um die Warriors-Haut zu retten. Ansonsten dürfte es zur Wiederholung des letztjährigen Relegationsspiels Zürich vs Luzern kommen. Vor einem Jahr konnten die Lions die Zürcher noch knapp besiegen. Beide NLA-Teams scheinen in diesem Jahr aber angeschlagen zu sein, daher dürfte es noch enger werden in diesem Relegationsspiel.

Im Juniorenspiel zwischen den Zürich Renegades und den Winterthur Warriors blieb das Spiel ohne Sieger. Ein Touchdown auf Winterthurer Seite und zwei Field Goals durch Zürich ergaben das Schlussresultat von 6:6.