Review Week 5

Review Week 5(Blog-Banner)

Nationalliga A - Klare Sieger im A

Berner Derby: Grizzlies siegen gegen Tigers

Das Berner Derby konnten die Grizzlies wie erwartet für sich entscheiden – so richtig leicht machten es ihnen die Thuner aber nicht. Mit 24:7 besiegten die Bären aus der Hauptstadt die Raubkatzen vom Oberland. Aber… der Starting QB der Thuner musste schon früh vom Feld – das hätte auch knapper werden können.

Die Zusammenfassung des Spiels im Skype Showdown

Broncos schlagen Seahawks klar nach Punkten

Die Geneva Seahawks kommen auch mit den Calanda Broncos nicht wirklich klar. Trotzdem war es kein „klares Spiel“ und über weite Strecken auch nicht wirklich ein tolles Spiel. Die Bündner holten sich mit dem 21:0 Auswärtssieg die nächsten Punkte – Genf steht nun 1-2 auf Rang 4. Falls sie gegen die Thun Tigers am Sonntag gewinnen, könnten sie einen Rang vorstossen. Wenn sie verlieren, bleiben sie zumindest eine weitere Woche in den Playoff-Rängen. Die Zusammenfassung von Hudl. 

Nationalliga B - Bears mit einem Statement

Die St. Gallen Bears konnten die Leistungen bestätigen und schlagen die einstigen Favoriten Bienna Jets mit 28:7. Damit können die Ostschweizer ihre Tabellenführung ausbauen und schicken die Bieler zurück ins Tal der Tränen – am Tabellenende finden sich die Jets noch hinter den Fribourg Cardinals wieder. Das könnte durchaus ein Kampf unter den Westschweizer Teams werden – gegen den Abstieg.

Wenn da nicht die Whoppers wären. Die Genfer kassierten zuhause gegen die Luzern Lions eine 7:42 Klatsche. Sechs Touchdowns schenkten die Lions den Genfern ein. Die Whoppers hoffen weiterhin auf die Gnade des Verbandsgerichtes und dass ihr Rekurs gegen die Zwangsrelegation gutgeheissen wird. Dies würde dann die Jets und die Cardinals ins Elend stossen. Bleibt zu hoffen, dass der Entscheid bald gefällt wird. Den Spielbericht der Lions gibts hier.

Nationalliga C - Volles Programm... fast...

Eigentlich wäre wieder eine Vollrunde angesetzt gewesen. Aber die Zofingen Cheetahs kommen einfach nicht aus dem Verletzungsloch heraus. So musste das Spiel gegen die Spartans abgesagt werden – es dürfte mit 50:0 für die Spartans gewertet werden. 

In Langenthal wurden die Ducks gleich mit 67:6 abgeschossen. Für Langenthal war es ein Kehraus-Spiel indem sie sich den Frust von der Seele spielen wollten. So zumindest scheint es. Sie stehen nun 2-2 Siege in der Mitte des Tableaus. Sicherlich hinter den eigenen Erwartungen zurück. Jedoch waren die Niederlagen sehr knapp. Die Invaders darf man keineswegs abschreiben. Weil es aber keine Rückspiele gibt, wird es sehr schwer für die Invaders um Plätze gut zu machen. Dieser Modus könnte noch für Diskussionen sorgen.

Die Top-Leistung des Tages bot das Rumpf-Kader der Schaffhausen Sharks im Tessin. 40:21 Sieg auswärts bei den Rebels, das ist ebenfalls ein klares Statement. Und dürfte über die lange Rückfahrt und den unfreiwilligen Aufenthalt im Gubrist-Tunnel hinwegtrösten. Den Spielbericht dazu gibt es hier.

Voll des Lobes war Football-Experte Haas über den Gameday in Emmen. Beim Sieg der Dragons über die Orks beobachtete der erklärte Cola-Trinker den Wein-Verkaufsstand der Dragons und einen vorzüglichen Food-Truck. Jedenfalls meinte Haas im Skype Showdown, dass den Orks der Regen in der zweiten Hälfte nicht so gut getan hätte. #duckundweg

Nachwuchs - Genf schlägt Zürich, Winterthur gewinnt in Bern

In der U19 Elite demonstrierten die Broncos einen krassen 53:0 Sieg über die St. Gallen Bears. Die St. Galler bleiben nun am Tabellenende hinter den Basel Gladiators. Die Broncos haben 169 Punkte aus drei Spielen, ein absoluter Spitzenwert. Damit liegen sie aber trotzdem „nur“ auf dem zweiten Platz hinter Genf welche vier Siege aus vier Spielen verbuchen konnten.

Aktuelle Tabelle im Tippspiel

 

1. Agit Tekin 59
2. Gridiron Switzerland 59
3. Nathanael Sutter 59
4. Angelo Gianluca Wiedemann 57
5. Mathias Krebs 57

 

Klicke hier um dich für das Tippspiel zu registrieren.

TippSpiel Partner

Share this post

Die Zeitenwende im Sportbusiness

Nachhaltigkeit, Energieknappheit und Diversity betreffen auch den professionellen Sport. Diese Themen, sowie die Frage, ob Krypto-Sponsoren und Crowdfunding innovative Finanzierungsquellen sind, werden am 10. und

Weiterlesen »

Du möchtest endzone.ch unterstützen?

 

Was möchtest du uns sagen?

Hinterlasse hier deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Oder per Telefon