Im Herbst fand in Deutschland ein Tryout der NFL statt. Sportler aus 18 Ländern haben an diesem Auswahltraining teilgenommen. Diese Footballer haben alle das gemeinsame Ziel, einen der begehrten Plätze in den NFL Teams zu ergattern. Plätze, die für internationale Spieler reserviert sind.

Im Dezember sind noch neun Spieler aus acht Ländern dabei. Drei davon kommen aus unseren beiden Nachbarländern Deutschland und Österreich (2). Die beiden Österreicher kommen von den Vienna Vikings (Bernhard Seikovits) und den Swarco Raiders (Sandro Platzgummer).

Bitte akzeptieren Sie YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen. Wenn Sie dies akzeptieren, greifen Sie auf Inhalte von YouTube zu, einem Dienst, der von einem externen Dritten bereitgestellt wird.

YouTube privacy policy

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Auswahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Alle werden sie im Januar das Training in den USA aufnehmen und im März an einem weiteren Sichtungstraining teilnehmen. Ziel: als Free Agent in ein Team aufgenommen zu werden oder zu einem Practice Squad hinzu stossen zu können.

Die sechs Europäer (weitere drei kommen aus Polen, Finnland und Norwegen) dürfen also weiter vom grossen Ziel NFL träumen.

Damani Leech, NFL Chief Operating Officer of International meint:

„The International Player Pathway program is an important part of our ongoing efforts to grow the game globally and provide pathways for international players to make it to the NFL,“

Quelle: https://operations.nfl.com/updates/the-players/international-players-to-compete-for-a-spot-in-the-nfl/