Spektakuläre zweite Halbzeit bringt Lions weiter

img_1484

Von Nico Helfenstein/Luzern Lions – Im Viertelfinale der Nationalliga B Meisterschaft trafen die Luzern Lions letzten Samstag auf die Cardinals aus Fribourg. Nach drei Siegen in Folge gingen die Innerschweizer mit viel Selbstvertrauen in die Partie. Im Wissen, dass dies sehr wahrscheinlich das letzte Heimspiel der Saison sein wird, wollten sie den Fans nochmals ein Spektakel bieten.

Wie bereits die ganze Saison startete die Verteidigung der Lions stark und liess kaum Raumgewinn für die gegnerische Offense zu. Die Luzerner Offense hingegen startete schwach und beraubte sich immer wieder selber durch Strafen und Eigenfehler die Chance, Punkte zu erzielen. Dank eines erzielten Field Goals führten die Fribourger zur Pause schliesslich mit 00:03. Eine starke Reaktion der Luzerner war gefordert. Und diese kam in der zweiten Halbzeit. Wie verwandelt, marschierte das Heimteam mehrere Male ohne Probleme über das Feld. Gleich drei Pässe des Luzerner Quarterbacks fanden den Weg in die Endzone. Zudem erzielten die Lions Runningbacks zwei weitere Touchdowns über den Boden, womit die Lions in der zweiten Halbzeit 34 Punkte erzielten. Auch die Defense steigerte sich noch einmal und erzielte mehrere Turnovers durch abgefangene Bälle des Gegners. Sie liess keine weiteren Punkte mehr zu, womit das Schlussresultat 34:03 lautete.

Durch eine spektakuläre zweite Halbzeit sicherten sich die Lions somit den Halbfinaleinzug. Sie treffen nun am kommenden Samstag auswärts auf die Thun Tigers, wo sie um den Einzug ins Finale kämpfen werden.

Auch die U19 Junioren hätten am kommenden Wochenende ihr Halbfinal gegen die Riviera Saints aus Montreuxbestritten. Diese zogen sich jedoch aus der Meisterschaft zurück, womit die Lions Junioren automatisch ins Finale einziehen und dort auf die Argovia Pirates treffen werden.

NLB Tabelle

Letzte Spiele

Offizielles Statement der ELF

Am ersten Saisonspiel der Helvetic Mercenaries wurde anstelle der spanischen Nationalhymne eine Hymne mit Text abgespielt. Dabei handelte es sich um eine falsche Fassung. Die Liga hat eine Untersuchung eingeleitet, verzichtet aber auf Sanktionen gegen die Mercenaries. Nachfolgend die

Weiterlesen »

Broncos holen sich frühzeitig die Playoff-Qualifikation

In einem abwechslungsreichen Spiel haben die Calanda Broncos den Spitzenkampf bei den Zürich Renegades mit 42:35 (14:0, 7:14, 0:14, 21:7) gewonnen. Damit haben die Bündner die Playoff-Qualifikation in der Schweizer Meisterschaft bereits geschafft. Im ersten Viertel dominierten die Bündner

Weiterlesen »

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Facebook. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Was möchtest du uns sagen?

Hinterlasse hier deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen

Oder per Telefon