ADVERTISEMENT

Stuttgart Surge mit erstem Sieg über Paris

SurgeatParis

Pressemitteilung Stuttgart Surge – Bei bestem Footballwetter traf Stuttgart Surge am Samstagnachmittag im Stade Jean-Bouin in Paris im ersten Saisonspiel auf die Paris Musketeers.

Zu Beginn des Spiels bekamen die Musketeers den Ball. Im ersten Drive kamen sie bis kurz vor die Endzone der Surge, scheiterten dann aber an einem 4th-and-goal Versuch. Die Surge Offense startete also kurz vor der eigenen Endzone. Mit einem souveränen Drive spielte sich die Offense um Quarterback Reilly Hennessey bis kurz vor die Endzone der Musketeers. Mit einem kurzen Pass auf Wide Receiver Louis Geyer erzielte die Surge dann den ersten Touchdown der Saison und ging mit 6:0 in Führung. Darauf fanden die Musketeers direkt eine Antwort und glichen durch einen Pass von Quarterback Zach Edwards auf Jefferson Alexandre mit 6:6 aus.

Im zweiten Viertel ging dann für beide Teams nicht viel. Lediglich die Musketeers erzielten nach einem langen Pass von Zach Edwards auf Rémi Bertellin einen Touchdown samt Two-Point-Conversion zum 6:14 Halbzeitstand.

Zu Beginn des dritten Viertels bekam die Offense der Surge den Ball. Allerdings wurde ein Pass von Hennessey von Davidson Larochel abgefangen. Die Pariser mussten anschließend aber punten. Die Defense der Surge blockte den Punt, bekam den Ball und sorgte dadurch für eine gute Feldposition für die Offense. Das nutzte die Offense der Surge aus und erzielte durch einen Pass auf Geyer den nächsten Touchdown zum 12:14. Auch der nächste Drive der Pariser konnte von der Defense gestoppt werden. Durch einen langen Touchdown-Pass auf Geyer und einer erfolgreichen Two-Point-Conversion durch Ari Minton ging Stuttgart dann mit 20:14 in Führung.

Darauf gelang den Musketeers am Anfang des vierten Viertels wieder die direkte Antwort. Durch einen Touchdown-Pass bei einem vierten Versuch auf Adrìa Botella Moreno glichen die Franzosen mit 20:20 aus. Der Offense der Surge gelang dann ein langer Drive, der mit einem beeindruckenden Touchdown-Lauf von Running Back Asnnel Robo erfolgreich beendet wurde. Der Kicker Lenny Krieg traf den Extra Punkt zur 27:20 Führung. Für die nächsten Punkte sorgte dann die Defense der Surge durch einen Safety zum 29:20-Endstand. Die Musketeers bekamen zwar noch mal den Ball, aber der Stuttgarter Safety Mitch Fettig beendete mit einer Interception das Spiel.

Quelle: Pressemitteilung Stuttgart Surge

Offizielles Highlightvideo der ELF

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
 

Share this post

Wer sind die besten im ganzen Land?

Wähle jetzt deine All Pros Schon lange angekündigt: Hier sind die All Pro Wahlen der HARWY NFFL A, B, C und Women! So kurz vor Jahresende lassen wir noch einmal die langen… laaaaaangen Namenslisten der verschiedenen Ligen durch den

Weiterlesen »

NFL Flag startet erstes Jugendprogramm in Frankreich

Die National Football League und die Fédération Française de Football Américain (FFFA) haben eine Zusammenarbeit angekündigt, um das erste NFL Flag Jugendprogramm in Frankreich zu starten. NFL Flag ist das offizielle Flag-Football-Programm der NFL, das die kontaktlose Version des

Weiterlesen »

ELF präsentiert neuen Hauptsponsor

Neuer starker Partner für die ELF: garmo AG wird mit der internationalen Premium-Marke GAZİ Hauptsponsor der European League of Football. Mit dem Championship Game 2023 in Duisburg zwischen Rhein Fire und Stuttgart Surge lieferte die European League of Football

Weiterlesen »

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Facebook. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Was möchtest du uns sagen?

Hinterlasse hier deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen

Oder per Telefon

Logge dich mit deinem endzone-Account oder via Google ein. Oder erstelle ein neues Login.