ADVERTISEMENT

Stuttgart Surge reist nach Barcelona zu den Dragons

surge at dragons

Nach der ersten Heimniederlage in dieser Saison, geht es für die Stuttgart Surge als nächstes nach Spanien. Dort ist am Samstag, dem 19. August, um 19 Uhr Kickoff gegen die Barcelona Dragons im Estadi Municipal Olímpic de Terrassa. Dann will die Surge nach der knappen 30:32-Heimniederlage gegen die Munich Ravens wieder in die Erfolgsspur zurückfinden.

Wie die Surge sind auch die Barcelona Dragons seit Beginn der European League of Football in der Liga am Start und spielen gemeinsam mit der Surge in der Central Conference. Dort stehen die Dragons mit zwei Siegen und sieben Niederlagen auf dem fünften und vorletzten Platz, während die Surge weiterhin mit sieben Siegen und zwei Niederlagen an der Spitze steht. Das letzte Spiel verloren die Dragons knapp mit 28:33 auswärts bei den Milano Seamen. Dabei kehrte der US-Quarterback Conor Miller, der bisher für knapp 2.000 Yards und 15 Touchdowns warf, von einer Verletzungspause zurück. Die Lieblingsanspielstation von Miller ist der schwedische Wide Receiver Theodor Landström mit knapp 700 Yards und sieben Touchdowns. In der Defense stechen vor allem der Safety Luke Glenna mit drei Interceptions und Defensive End Darius Slade mit 2,5 Sacks, 8,5 Tackles for Loss und einem Forced Fumble heraus. Angeführt wird das dem Team von dem mexikanischen Head Coach Gabriel Sánchez.

Auch wenn es in der spanischen Hitze keine leichte Aufgabe sein wird, ist es das klare Ziel der Surge, wieder in die Erfolgsspur zu finden und somit den ersten Platz der Central Conference zu verteidigen.

Quelle: Pressemeldung Stuttgart Surge

Share this post

Offizielles Statement der ELF

Am ersten Saisonspiel der Helvetic Mercenaries wurde anstelle der spanischen Nationalhymne eine Hymne mit Text abgespielt. Dabei handelte es sich um eine falsche Fassung. Die Liga hat eine Untersuchung eingeleitet, verzichtet aber auf Sanktionen gegen die Mercenaries. Nachfolgend die

Weiterlesen »

Broncos holen sich frühzeitig die Playoff-Qualifikation

In einem abwechslungsreichen Spiel haben die Calanda Broncos den Spitzenkampf bei den Zürich Renegades mit 42:35 (14:0, 7:14, 0:14, 21:7) gewonnen. Damit haben die Bündner die Playoff-Qualifikation in der Schweizer Meisterschaft bereits geschafft. Im ersten Viertel dominierten die Bündner

Weiterlesen »

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Facebook. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Was möchtest du uns sagen?

Hinterlasse hier deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen

Oder per Telefon