Gladiators setzen sich in Winterthur durch

In einem sehr ausgeglichenen Spiel setzten sich die Basel Gladiators nur wenige Sekunden vor der drohenden Overtime gegen die Winterthur Warriors durch. Die Warriors brachten sich mehrfach um wichtige First Downs und kassierten viele Strafen die vollkommen unnötig waren. Umgekehrt setzten die Gladiators mehrere Field Goal Versuche knapp neben die Pfosten und hätten also auch früher die Möglichkeit gehabt, das Spiel zu entscheiden. Am Schluss dürfte der Sieg aber verdient nach Basel gehen. Für Basel bedeutet dies nun der schwere Gang nach Genf zu den Seahawks.

 

 

Thun Tigers trotzen den erstarkten Broncos

Die U19 der Calanda Broncos ist zwar schwach in die Saison gestartet, konnte sich aber von Woche zu Woche steigern. Fast hätten sie auch die Warriors einholen und von Platz 2 verdrängen können. Die Tigers sicherten sich das Heimrecht erst im letzten Moment als sie die Gladiators in der Regular Season bezwingen konnten. Schlussendlich behielten die Tigers auch in diesem Spiel die Oberhand und konnten die Calanda Broncos mit 36:28 schlagen. Dies ebnet den Thunern nun den Weg ins Halbfinale zu den starken Zurich Renegades.