Von Winterthur nach Washington

IMG_5729

Colorado – San Diego – Edmonton – Frankfurt – Basel – Winterthur – Independence – Washington

Evan Harrington wechselt in die NFL. Er hat bei den Washington Redskins unterschrieben und wird Assistant Director of Player Engagement beim NFC East Team.

Die Profi-Spieler-Karriere von Harrington führte ihn nach dem College in Colorado zu den San Diego Chargers, dann in die Canadian Football League und von dort zur Frankfurt Galaxy. Nach einem Abstecher zu den Basel Gladiators war Harrington während drei Jahren der Head Coach der Winterthur Warriors.

Während seiner Zeit in Winterthur baute er die für europäische Football-Aspiranten gedachte Recruitment Plattform “Europe’s Elite” auf. Europe’s Elite hat zum Ziel, europäischen Spielern zu ermöglichen, ihre sportlichen Leistungs-Daten offiziell “beglaubigen” zu lassen. Mit diesen Bewerbungsinformationen können sich die jungen Athleten um Plätze an amerikanischen Hochschulen bemühen. Auch vermittelt die Organisation Spieler direkt an die Colleges und organisiert Camps in Europa.

Nachdem die Zusammenarbeit zwischen den Winterthur Warriors und Evan Harrington im Sommer 2018 beendet wurde, übernahm er die Rolle des Running Back Coaches für die Saison 2018 am Indepence Community College in Independence, Kansas.

Independence, Kansas? Netflix lässt grüssen

Football-Kenner wissen dies natürlich schon längst: Dieses College wurde durch die Netflix Serie “Last Chance U” berühmt. Im Sommer wird diese nächste Staffel ausgestrahlt und es ist davon auszugehen, dass man Harrington sicher auch sehen wird.

Neue Rolle für den Mann mit Football im Blut

In Zukunft wird sich Evan Harrington also um die Spieler der Redskins kümmern.

Wer mehr über die Funktion des Director of Player Engagement erfahren will, findet hier weitere Informationen.

NLA Tabelle

Letzte Spiele

Renegades knacken Bears

Je ein Touchdown kurz vor und nach der Pause brach den St.Gallern nach einer ausgeglichenen ersten Spielhälfte das Genick – ihr Aufbäumen im letzten Spielabschnitt und der letzte Treffer kamen zu spät. Es war wie bereits im Hinspiel das

Weiterlesen »

Knapper Rhein Fire Sieg gegen Berlin Thunder

In einer hartumkämpften Partie bezwingt der amtierende ELF-Champion die Berlin Thunder mit 27-24. Die Gastgeber erwischten den besseren Start ins Spiel und führten zur Halbzeit mit 14 Punkten, fanden jedoch kein Mittel gegen das unaufhaltsame Run Game von Rhein

Weiterlesen »

Calanda Broncos verlieren CEFL Bowl

Die Calanda Broncos haben das CEFL-Europacup-Endspiel in Chur gegen den österreichischen Meister Danube Dragons mit 14:27 verloren. Bis zur Halbzeit lagen sie 14:14 gleich auf, die Entscheidung fiel in der zweiten Halbzeit. Schon seit Mittwoch war bekannt, dass die

Weiterlesen »

Was möchtest du uns sagen?

Hinterlasse hier deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Oder per Telefon