ADVERTISEMENT

Frankfurt Galaxy weiter – Spielabbruch wegen Verletzungen

galaxy thunder

Galaxy setzt sich gegen Berlin Thunder durch

Frankfurt Galaxy hat sich für das Playoff-Halbfinale der European League of Football (ELF) qualifiziert. Sie zeigten in der Wildcard Round gegen Berlin Thunder eine starke Leistung. Das Spiel wurde jedoch von schweren Verletzungen überschattet und wenige Minuten vor Schluss abgebrochen.

In einem Spiel zwischen zwei starken Defenses setzte Frankfurt bereits in der ersten Spielhälfte die entscheidenden Akzente. Mit einem Halbzeitstand von 13:3 für Frankfurt ging es in die Pause.

Die Berliner Defensive zeigte zwar immer wieder ihre starke Szenen und holte sich den Ballbesitz zurück, doch die Offense konnte daraus keinen Vorteil ziehen. Im dritten Viertel erhöhte Galaxy auf 20:3 und kontrollierte das Spiel.

Wenige Minuten vor Schluss musste das Spiel für längere Zeit unterbrochen werden. Gleich zwei medizinische Notfälle ereigneten sich in der Berliner Teamzone. Offensichtlich kollabierte ein Spieler am Spielfeldrand und musste behandelt werden. Weiter wurde ein Mitglied des Medical Staff der Berliner bei einem unglücklichen Zusammenstoss nach einem Spielzug schwer verletzt.

Aus Respekt gegenüber den Betroffenen wurde das Spiel beim Stand von 20:03 für die Frankfurt Galaxy abgebrochen.

Highlights ELF

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Video credit: ELF

Tickets

Affiliate Links: endzone.ch kann durch Affiliate Links Provisionen für vermittelte Tickets erhalten. Diese Provisionen trägt das Ticketing-Unternehmen, für Käufer bleibt der Preis gleich. Danke für die Unterstützung.

ADVERTISEMENT

Share this post

Stellungnahme der Mercenaries zu den Vorwürfen von Val Gunn

Das heute publizierte Statement des ehemaligen Mercenaries Coach Val Gunn wirft Wellen. Weit über die Landesgrenzen hinaus zeigt man sich betroffen, teilweise gibt es „bestätigende“ Kommentare aber es gibt anscheinend auch zahlreiche Gegenmeinungen. Die wahrscheinlich entscheidende Äusserung kommt vom

Weiterlesen »

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Facebook. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Was möchtest du uns sagen?

Hinterlasse hier deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen

Oder per Telefon