ADVERTISEMENT

Hamburg Sea Devils mit einer weiteren Niederlage im letzten Regular Season Game

Photo Credits: Jonas Wicker

Das spiel spiegelt die Saison wieder...

Im finalen Match der Saison unterlagen die Hamburg Sea Devils dem Play-off-Teilnehmer Berlin Thunder mit einem Ergebnis von 16:23. Obwohl das Team von Charles „Yogi“ Jones in den letzten drei Vierteln des Spiels eine überzeugende Leistung zeigte, gelang es ihnen nicht, den 0:14-Rückstand aus dem ersten Viertel auszugleichen. Damit beenden die Hanseaten die Saison auf dem vierten Platz der Western Conference mit einer Bilanz von 4-8.

Der General Manager, Max Paatz, äußerte sich zum Saisonverlauf: „Das Spiel spiegelt die Saison wider, die von vielen Höhen und Tiefen geprägt war. Ich bin sehr dankbar für die Unterstützung der mitgereisten Fans, die Spieler und das Personal, das mit einigen Herausforderungen zu kämpfen hatte. Letztendlich können wir mit dem Ergebnis hier in Berlin und auch am Ende der Saison 2023 nicht zufrieden sein.“

Die Punkte für die Sea Devils im zweiten Viertel erzielten Kicker Eric Schlomm mit einem 45-Yard-Field-Goal und Salieu Ceesay, der eine Interception über 56 Yards in die Endzone des Gegners tragen konnte. Zwei weitere Field Goals in der zweiten Halbzeit durch Schlomm führten zum Endstand. Während des Spiels gab es zudem weitere Verletzungsbedenken. Positiv hervorzuheben ist jedoch die starke Unterstützung der mitgereisten Fans aus Hamburg in der Hauptstadt.

Darüber hinaus gab Philipp Schulz, Wide Receiver Coach und Interims-Offensive Coordinator, nach dem Spiel bekannt, dass er in der nächsten Saison aus persönlichen Gründen nicht mehr an der Seitenlinie stehen wird. Die Sea Devils wünschen Philipp Schulz alles Gute für die Zukunft und danken ihm für sein großes Engagement.

Highlights ELF

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Source: Pressemitteilung Hamburg Sea Devils
Photo Credits: Jonas Wicker
Video credit: ELF

Tickets

Affiliate Links: endzone.ch kann durch Affiliate Links Provisionen für vermittelte Tickets erhalten. Diese Provisionen trägt das Ticketing-Unternehmen, für Käufer bleibt der Preis gleich. Danke für die Unterstützung.

ADVERTISEMENT

Share this post

Kein Touchdown und doch verloren

Am Sonntag empfingen die Bienna Jets auf dem „Mettmoos“ das Team der Lausanne Owls. Zu Saisonbeginn wurde eine ausgeglichene Meisterschaft erwartet, daher überraschte es, dass das aus der NLC aufgestiegene Team aus Lausanne gleichauf mit den etablierten Teams mitspielen

Weiterlesen »

Calanda im Europacup – Thun muss reagieren

Wieder eine Absage für die Renegades – Calanda europäisch Calanda trifft in der CEFL auf die Copenhagen Towers Die Calanda Broncos empfangen in der Vorrunde den dänischen Meister Copenhagen Towers. Wenn die Bündner gewinnen, treffen sie im Achtelfinale auf

Weiterlesen »

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Facebook. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Was möchtest du uns sagen?

Hinterlasse hier deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen

Oder per Telefon