ADVERTISEMENT

Neuer Quarterback für die Centurions

Photo credit: University of San Diego Athletics

Mit dem US Amerikaner Judd Erickson wechselt ein Quarterback mit NCAA Division 1 und CFL-Erfahrung von Denver nach Köln.

Erickson begann seine College-Karriere in der NCAA1 bei den Colorado State Rams. Nach drei Jahren machte er dort seinen Abschluss. Dann wechselte er als Absolvent zur University of San Diego. Dort lief er 2022, in seinem letzten College-Jahr, als Starting-Quarterback auf. In seinen letzten vier Spielen für die Toreros hat er 68,6 Prozent seiner Pässe für 1.156 Yards angebracht, mit 11 Touchdowns und ohne Interceptions.

Das brachte ihn ins Blickfeld des NFL-Teams der Denver Broncos. Doch deren Einladung zum Camp schlug Erickson aus und entschied sich stattdessen, ein Vertragsangebot der Canadian Football League anzunehmen. Er unterschrieb einen Vertrag beim mehrfachen Grey Cup-Gewinner BC Lions aus Vancouver. Dort konnte er sich aber gegen die etablierten Quarterbacks nicht durchsetzen. Umso mehr ist er nun bereit, sein Können in der European League of Football unter Beweis zu stellen.

Erickson ist ein großer Quarterback mit einem starken Arm und einem guten Händchen für kurze und lange Pässe. Er hat einen hohen Football-IQ und spielt mit viel Selbstvertrauen. In Deutschland war der Sportler aus Colorado noch nicht, freut sich aber auf die Aufgabe in der Domstadt. „Ich bin wirklich froh, in Köln zu sein, und hoffe, dass ich dem Team helfen kann. Ich will einfach mein Bestes geben, und so Gott will, wird es schon klappen“ sagt der Quarterback.

„Judd ist ein Spielmacher, der gerade aus der CFL kommt und sich bestens empfohlen hat. Wir glauben, dass er der Katalysator sein kann, um unsere Offensive neu zu beleben und den Centurions eine Chance in einer sehr wettbewerbsfähigen Conference zu geben“ zeigt sich Centurions-Sportdirektor David Drane überzeugt. „Wir heißen Judd in Köln willkommen und freuen uns darauf, dass er das Team anführen wird.“

Quelle: Medienmitteilung Cologne Crocodiles
Foto-Credit: University of San Diego Athletics

Share this post

Stellungnahme der Mercenaries zu den Vorwürfen von Val Gunn

Das heute publizierte Statement des ehemaligen Mercenaries Coach Val Gunn wirft Wellen. Weit über die Landesgrenzen hinaus zeigt man sich betroffen, teilweise gibt es „bestätigende“ Kommentare aber es gibt anscheinend auch zahlreiche Gegenmeinungen. Die wahrscheinlich entscheidende Äusserung kommt vom

Weiterlesen »

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Facebook. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Was möchtest du uns sagen?

Hinterlasse hier deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen

Oder per Telefon