ADVERTISEMENT

Rekordzuschauerzahl gegen Rhein Fire erwartet

Groß (LarsKauz_2023_SRGatHVG_055)

Können die Guards die Lidl-Arena komplett füllen?

Die Helvetic Guards haben sich aufgerappelt! Nach den drei Heimsiegen in Folge gegen Barcelona, Stuttgart und Mailand konnten die Guards mit Sicherheit einiges an Selbstvertrauen tanken. Die 2400 Fans gegen die Seamen waren die bislang höchste Zuschauerzahl der Guards und mit die höchste Crowd im American Football in der Schweiz überhaupt. Nun steht das letzte Heimspiel gegen Rhein Fire an. Das Traditionsteam aus Deutschland, ungeschlagen und klarer Titelanwärter! Das Interesse für diese Tickets ist bereits jetzt sehr hoch. Basierend auf den Informationen der Ticketplattform Ticketmaster, dürften die Sitzplätze in Kürze restlos ausverkauft sein. 

Auf den Plätzen auf der Gegentribüne wurde es schon beim Spiel am Sonntag gegen die Milano Seamen sehr eng. Gut möglich, dass die Helvetic Guards zum letzten Heimspiel das Stadion komplett füllen und einen neuen Rekord in der Schweizer Football-Geschichte schreiben.

Empfehlung: Jetzt Tickets sichern!

Auch wenn die Sitzplätze in den Sektoren A2 – A5 vergriffen sein sollten: Der Sektor C bietet auf der ganzen Länge ebenfalls eine hervorragende Sicht. Die Plätze im Sektor sind ebenfalls gedeckt und verfügen über Verpflegungsmöglichkeiten. Die Sektoren B1, B2 und D sind nicht gedeckt. Wer also auf jeden Fall vor Sonne oder Regen geschützt sein will, muss sich sputen und ein Ticket im Sektor C ergattern.

Bildquelle: Ticketmaster

Titelfavorit in der Schweiz

Mit Rhein Fire wird auch eines der wichtigsten Teams der European League of Football nach Wil reisen. Das bislang ungeschlagene Team gilt als klarer Anwärter auf den Titel. Rhein Fire hat eine grosse Fanbase, welche sich teilweise auch schon aus der “alten” Franchise der NFL Europe gebildet hat. Man erwartet auch ein grosses Fan-Aufgebot zum ersten Auftritt der Rhein Fire in der Schweiz.

Bildquelle: Justin Derondeau

Bildquellen: Lars Kauz (Titelbild), Rico Doninelli, Justin Derondeau

*Die Links in diesem Artikel beinhalten Affiliate-Links. endzone.ch kann über Affiliate-Links Provisionen auf den verkauften Tickets erhalten. Die Ticketpreise unterscheiden sich dadurch nicht. endzone.ch wird dadurch direkt unterstützt – DANKE!

Share this post

Offizielles Statement der ELF

Am ersten Saisonspiel der Helvetic Mercenaries wurde anstelle der spanischen Nationalhymne eine Hymne mit Text abgespielt. Dabei handelte es sich um eine falsche Fassung. Die Liga hat eine Untersuchung eingeleitet, verzichtet aber auf Sanktionen gegen die Mercenaries. Nachfolgend die

Weiterlesen »

Broncos holen sich frühzeitig die Playoff-Qualifikation

In einem abwechslungsreichen Spiel haben die Calanda Broncos den Spitzenkampf bei den Zürich Renegades mit 42:35 (14:0, 7:14, 0:14, 21:7) gewonnen. Damit haben die Bündner die Playoff-Qualifikation in der Schweizer Meisterschaft bereits geschafft. Im ersten Viertel dominierten die Bündner

Weiterlesen »

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Facebook. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Was möchtest du uns sagen?

Hinterlasse hier deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen

Oder per Telefon