Das Schweizer Kader gegen Schweden

Sui_vs_Swe

Schweden mit einem knappen Sieg gegen Serbien

Die Gruppengegner der Schweizer Nationalmannschaft im Rahmen der Europameisterschaft 2023/2024 heissen Schweden und Serbien. Jedes Team spielt einmal gegen das jeweils andere Team, der Gruppensieger schafft es in die Playoffs. Im ersten Gruppenspiel standen sich Serbien und Schweden gegenüber: Schweden konnte das Spiel knapp gewinnen und liegt damit an erster Stelle in der Tabelle. 

Europameisterschaft Platzierungsrunde Gruppe B

DateHomeTime/ResultsAwayCompetitionSeasonVenue
2022-10-08 00:00:0008.10.2022Schweden21 – 14SerbienEuropean Championships2022
2022-10-16 14:00:0016.10.2022Schweiz6 – 31SchwedenEuropean Championships2022
2022-10-23 14:00:0023.10.2022Serbien24 – 13SchweizEuropean Championships2022

Gruppe B

Pos.Team%WLTPFPANet Pts
11.000200522032
20.50011038344
30.0000201955-36

Das Schweizer Kader steht

Gestern Mittwochnachmittag wurde das finale 45-Mann-Kader für das Spiel am Sonntag festgelegt und kommuniziert.

Die Offense

In der Offensive Line finden sich zwei Grizzlies: Andrin Jordi und Sederic Lanz, wobei Jordi der aktuell jüngste Spieler im Kader sein wird. Weitere Berner O-Liner sind Remo Hofer von den Bienna Jets und Patrick Neuenschwander von den Thun Tigers. Die Calanda Broncos schicken Patrick Bachmann und Michel Derungs ins Rennen. Die Westschweiz vertritt Joaquim Castelo von den Seahawks, aus Zürich soll Timothy Schmid kommen und Sascha Knobel spielt üblicherweise für die St. Gallen Bears.

Sie werden die Quarterbacks Nicolas Leibundgut aus Thun sowie Lloyd Allotey aus Zürich abschirmen. Die Running Backs kommen aus Bern, Thun und Winterthur: Ibony Mbungu, der im Swiss Bowl bereits kräftig für Yards gesorgt hat und Moritz Stein, die beiden Grizzlies. Noah Gygax von den Thun Tigers und die beiden Winterthurer Leon Simioni und Jeffrey Wissekerke. Als Tight End zur Verfügung steht Nathan Tompsett aus Luzern. Das Wide Receiver Corps besteht aus vier Spielern. Francois Zahno und Marc Walker von den Bern Grizzlies sowie Dominic Gruber von den Luzern Lions und Thomas Gfeller von den Tigers.

Die Defense

An der Defensive Line formieren sich mit Yannick Friedberg und Pierre-Yves Majo zwei Schweizermeister. Ebenfalls zu den Schweizermeistern gehört Dominik Liechti, aktuell bei Schwäbisch Hall im Kader. Die Tigers stellen auch hier zwei Männer: Jonatan Brunner und Joel Wyss werden Druck auf die gegnerische Offense machen. Nicht zu vergessen der Winterthurer Etienne Lienert sowie Florian Zwicky aus Biel, ebenfalls D-Line.

Auch aus Winterthur kommt Noé Imark als Defensive Back, der zusammen mit Fabian Bruhin und Florian Ziegler aus Basel, Cédric Cordey und Jack Pulcrano aus Bern, David Roschi aus Luzern sowie Wilson Idemudia aus Genf das Backfield absichern. Vor den DBs wird eine 4er-Gruppe der Grizzlies (Julien Conus, Pascal Meier, Fabian Strahm und Jonathan Falk) sowie gleich drei GFL-Spieler im Einsatz sein: Fabio Rothmund, Saury Heiniger und Damien Lehmann. Samuel Spichiger wird sowohl als Linebacker als auch in der D-Line zum Einsatz kommen. Spichiger kommt von den Langenthal Invaders und war im April bei den Arizona Cardinals zum Probetraining eingeladen.

Die Special Teams

Die Special Teams setzen sich üblicherweise aus beiden Formationen zusammen. Nils Jonkmans von den Bern Grizzlies kommt als Kicker / Punter ins Team, ebenso Theo Stirnimann, auch er ein Berner, jedoch auch auf der Tight End Position vorgesehen.

Team Roster

Tickets

Livestream

Share this post

Du möchtest endzone.ch unterstützen?

 

Was möchtest du uns sagen?

Hinterlasse hier deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Oder per Telefon