ADVERTISEMENT

Die Leipzig Kings vor dem Aus?

leipzigkings

Ziehen sich die Leipzig Kings aus der ELF zurück?

Die Leipzig Kings stehen vor riesigen Herausforderungen. Wie die Kings heute via Pressemitteilung mitteilen, müssten sie den Spielbetrieb mit hoher Wahrscheinlichkeit einstellen.

„Die Ursachen unserer kontinuierlichen, wirtschaftlich angespannten Situation sind vielfältig – angefangen mit einem extrem schwierigen Start durch massive Versäumnisse der Vorbesitzer des Franchise, die bis zum heutigen Zeitpunkt unsere Wahrnehmung bei vielen (Partner-)- Unternehmen massiv beeinflussen.“ Wie die Kings weiter ausführen, sei dadurch nur eine unzurreichende Anzahl Sponsorenverträge unterzeichnet worden. Offensichtlich fehlte auch das Interesse in der Region und trotz grossem Engagement aller Beteiligten hätten sie es bis jetzt nicht geschafft, ein wirtschaftlich nachhaltige Struktur zu schaffen. Was schlussendlich auch die Basis für eine wettbewerbsfähige Mannschaft wäre.

Und: Man könne keine wesentliche Besserung der Rahmenbedingungen für American Football in Leipzig in erkennen. Die Gesellschafter der Leipzig Kings nennen auch eine Summe, die sie bislang in den Spielbetrieb investiert hätten: Über 2 Millionen Euro seien es gewesen.

Hauptsponsor fällt weg

Wie der Mitteilung weiter zu entnehmen ist, würde ein Hauptsponsor für 2023 wegfallen – ein Verlust, der durch die Gesellschafter nicht mehr aufgefangen werden könne. Mangels Sicherheiten hätte auch die European League of Football die Gewährung eines Darlehens abgelehnt. Dieser Kredit hätte möglicherweise den Spielbetrieb für die nächsten Wochen gesichert und man hätte weiter an der Gewinnung von regionalen Partnern arbeiten können.

Statement der ELF

Die European League of Football lässt in einem Statement auf Instagram verlauten:

“We have been informed on Tuesday by the owners of the Leipzig Kings that the withdrawal from the European League of Football is being considered. We regret this development very much.

The European League of Football is working in a dialogue with those responsible in Leipzig, and alongside partners, to ensure the operation of the game not only in the short term and to find a good solution for the league and its participating teams.

We continue to believe strongly in Leipzig as a location.”

Share this post

Swiss Bowl Rematch und Zürcher Derby

Das Swiss Bowl Rematch und ein Züri-Derby Können sich die Tigers steigern? Am Samstag kommt es in Chur zur Neuauflage des letztjährigen Finales. Die Thun Tigers werden nach ihrer überraschenden Niederlage gegen die St. Gallen Bears gegen die Tabellenführer

Weiterlesen »

Heute zu Gast: Dominic Baumgartner, Spieleragent

Bei mir war Dominic Baumgartner zu Gast. Er hat zusammen mit Geschäftspartnern die Agentur Baumgartner Sports gegründet, welche insbesondere viele Spieler aus der ELF vertritt. Darunter Jadrian Clark, Glen Toonga oder Nathaniel Robitaille. Unter den Klienten befinden sich auch

Weiterlesen »

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Facebook. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Was möchtest du uns sagen?

Hinterlasse hier deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen

Oder per Telefon