ADVERTISEMENT

Game Over bei den Leipzig Kings

Untitled design-2

Rückzug mit sofortiger Wirkung

Die Leipzig Kings müssen sich aus der ELF zurückziehen. Und dies mit sofortiger Wirkung. Damit schockten die Kings gestern nicht nur die eigenen Fans sondern auch den Rest der Liga. In einer Instagram Story (?) verarbeiten sie den Rückzug und weisen auf die finanziellen Herausforderungen hin. Offensichtlich beträgt die Lücke mehr als eine halbe Million Euro und die Zeit rennt dem Kings Management davon.

Anscheinend wurde auch seitens der Liga ein gewisser Druck aufgesetzt. Dieser dürfte nun zu gross geworden sein, so dass die Verantwortlichen eine Entscheidung treffen mussten. Aus den Informationen lässt sich nicht ablesen ob die Kings wirklich pleite sind oder ob man einfach jetzt schon weiss, dass die Liquidität vor dem Ende der Saison ausgehen wird. 

Abschrift der drei Instagram Stories der Leipzig Kings:

“Liebes Kingdom, Freunde und Unterstützer, leider müssen wir, nach unermüdlicher Arbeit in den vergangenen 14 Tagen, den Spielbetrieb der Leipzig Kings für die Saison 2023 abmelden. Die grundsätzlich positiven Gespräche mit möglichen Investoren bedürfen mehr Zeit, die wir aufgrund der gesetzlichen Anforderungen und einer fehlenden Zwischenfinanzierung nicht mehr haben. Daher ist dieser schmerzliche Schritt unvermeidlich. Wir bedauern diese Situation sehr, sehen aber keine weiteren Möglichkeiten diesen Zeitraum zu noch länger überbrücken.

Wir wurden von der European League of Football in Kenntnis gesetzt, dass unsere aktuelle Finanzierungslücke (von annähernd 550.000 €) bis Mittwoch zu schließen und hinreichend zu beweisen ist, da ansonsten seitens der Liga der Franchise Vertrag und somit das Spielrecht in der ELF einseitig aufgekündigt und entzogen wird.

Dies ist und war allen Parteien klar, realistisch nicht zu schaffen. Hinzu kommt zusätzlicher finanzieller Druck durch angedrohte Strafen seitens der ELF für die Nicht-Durchführung des Heimspiels gegen die Prague Lions.

Um die vielen Nachfragen zu beantworten, können wir bestätigen, dass uns weder ein Überbrückungskredit seitens der European League of Football gewährt worden ist noch das mit uns über einen potenziellen Plan zur Fortführung der Football Aktivitäten in Leipzig gesprochen worden ist.

Daher können wir keine Auskunft darüber geben, inwiefern ELF Football in Leipzig weitergeführt werden soll und bitten alle Interessierten direkt die Liga zu kontaktieren. Wir haben bereits alle Schritte eingeleitet, um den Sachverhalt rechtlich prüfen lassen, die Betreibergesellschaft abzuwickeln und mit allen Gläubigern aktiv zusammenarbeiten, um unseren Pflichten ordnungs- und rechtsgemäß nachzukommen.

Wir möchten es aber nicht versäumen, unseren treuen Fans aus Leipzig, der gesamten Footballcommunity, Helfern und insbesondere natürlich unseren Trainern, Spielern und dem gesamten Staff für ihr unermüdliches Engagement und ihren Einsatz zu danken.”

Quelle: Instagram Leipzig Kings

Alle verlieren…

Ein Rückzug eines Teams während einer laufenden Meisterschaft hinterlässt eigentlich nur Verlierer. Was in nationalen Meisterschaften schon problematisch ist, wird in internationalen und professionellen Strukturen noch höhere Schäden verursachen.

Die Fans der Leipzig Kings, welche Dauerkarten gekauft haben, werden um die restlichen Heimspiele geprellt. Aber auch die Fans der anderen Teams, welche nun für ein Heimspiel weniger ins Stadion kommen können – aber auch für die volle Anzahl Spiele bezahlt haben. Dann natürlich die Spieler und Coaches sowie Partner der Kings, welche investiert haben, sich verpflichtet haben und die vereinbarte Gegenleistung, in welcher Form auch immer, nicht erhalten werden.

Ebenfalls verlieren werden die Gegner, welche aufgrund des ausfallenden Heimspiels finanzielle Einbussen erleiden. Womöglich sind solche Fälle in den Franchise-Bedingungen geregelt, aber wenn eine Organisation in finanziellen Schwierigkeiten steckt, ist es fraglich, ob man noch über Ersatzabgaben sprechen kann. Die Catering- und Ticketing-Einnahmen werden fehlen. Ohne Spiel, keine Publicity – noch schlimmer, es gibt zuerst mal nur schlechte oder kritische Presse (ja, auch dieser Artikel gehört dazu).

Nicht zuletzt verliert die ganze Football-Community weil eine Mannschaft wegbricht und die Diskussionen sich nicht mehr um den Sport sondern um wirtschaftliche Themen drehen werden – zumindest kurzfristig. 

Gibt es “Gewinner”? Die anderen Teams erhalten möglicherweise 35:0 Siege. Darüber kann sich niemand ernsthaft freuen. 

Möglicherweise ist es eine Warnung oder ein Zeichen für Organisationen welche sich im Planungsprozess befinden und natürlich auch für etablierte Teams. Besteht ein Plan für solche Krisenszenarien? Könnte ein Ausfall eines oder mehreren Sponsoren kompensiert werden? Sind die erwarteten Publikumswerte realistisch? Ist das Unternehmen nachhaltig bereit für den Markteintritt?

Unternehmen? Ja, schlussendlich sind Teams in der ELF Unternehmen. Unternehmen, die nach kaufmännischen Grundsätzen geführt werden und im Idealfall Profit erwirtschaften.  Unternehmen, die natürlich von den sportlichen Leistungen leben – aber nur funktionieren können, wenn die wirtschaftlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Leider scheinen diese Voraussetzungen in Leipzig aktuell nicht mehr gegeben zu sein.

Share this post

Offizielles Statement der ELF

Am ersten Saisonspiel der Helvetic Mercenaries wurde anstelle der spanischen Nationalhymne eine Hymne mit Text abgespielt. Dabei handelte es sich um eine falsche Fassung. Die Liga hat eine Untersuchung eingeleitet, verzichtet aber auf Sanktionen gegen die Mercenaries. Nachfolgend die

Weiterlesen »

Broncos holen sich frühzeitig die Playoff-Qualifikation

In einem abwechslungsreichen Spiel haben die Calanda Broncos den Spitzenkampf bei den Zürich Renegades mit 42:35 (14:0, 7:14, 0:14, 21:7) gewonnen. Damit haben die Bündner die Playoff-Qualifikation in der Schweizer Meisterschaft bereits geschafft. Im ersten Viertel dominierten die Bündner

Weiterlesen »

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Facebook. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Was möchtest du uns sagen?

Hinterlasse hier deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen

Oder per Telefon