Guards verpflichten Top-Spieler

SilasNacita

Guards Kader füllt sich

Die Helvetic Guards füllen ihr Kader auf. Nachdem viele Spieler der Bern Grizzlies und auch der Zurich Renegades abgeworben werden konnten präsentierten die Verantwortlichen der Guards ihren amerikanischen Quarterback Colin Hill. Der Amerikaner, der auch ein Tryout bei den Cincinnati Bengals absolvieren konnte, wird von Head Coach Norm Chow für seinen Wurfarm und die Passgenauigkeit gelobt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Helvetic Guards (@helveticguards)

Silas Nacita, das Schweizer Taschenmesser unter den Footballspielern

Als weitere US-Verstärkung wurde heute die amerikanische Allzweck-Waffe Silas Nacita verpflichtet. Nacita gehörte zu den wahrscheinlich besten amerikanischen Spieler in den vergangenen Jahren. Nacita kam 2016 nach Deutschland -unter anderem weil er an seinem College die Spielberechtigung verloren hatte. Als er bei Baylor spielte profitierte er von nicht erlaubten finanziellen Zuschüssen – worauf ihm die NCAA die Spielberechtigung aberkannte.

Daraufhin heuerte er bei den Marburg Mercenaries an und schlug gleich ein wie eine Bombe. Silas Nacita kann sowohl als Runningback, als auch als Wide Receiver oder eben als Quarterback spielen. 2016 erzielte er 1581 Yards und 21 Touchdowns für die Mercenaries. Bei Frankfurt Universe waren es ähnliche Werte in der Saison 2017. Auf die Spielzeit 2018 kehrte er nach Marburg zurück und lieferte eindrückliche 808 Rushing Yards und 10 Touchdowns ab. Dazu kamen über 1000 Receiving Yards und weitere 10 TDs. Nach Marburg zog es ihn nach Florenz – auch in Italien spulte er etliche Yards ab, so dass er zum Rushing Leader der Liga wurde.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Helvetic Guards (@helveticguards)

Rücktritt vom Rücktritt

Danach wurde es ruhig um den heute 29jährigen Amerikaner. Erst im Sommer 2022 wurde er von den Danube Dragons kontaktiert und für den Rest der Saison nach Österreich geholt.  Im Finale um die Austrian Bowl erzielte Nacita 5 Touchdowns und bescherte dadurch den Danube Dragons den zweiten Meistertitel ihrer Vereinsgeschichte.

Nun also wird die Geheimwaffe Nacita als Schweizer Taschenmesser die Helvetic Guards ergänzen – ein echter Coup für das Management der Guards.

 

Mehr Informationen zu den Helvetic Guards

Bildquelle: IMAGO / Eibner Europa

Share this post

Die Situation in Bern

Was ist los in Bern? Die Bern Grizzlies waren während der Offseason schon immer eine sehr stille Organisation. Es drangen kaum Informationen nach aussen, man wusste selten, wer nun wo spielen würde. Und auch Veränderungen in der Organisation wurden kaum

Weiterlesen »

Was möchtest du uns sagen?

Hinterlasse hier deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Oder per Telefon