Grenchen wird zum Football Nationalstadion

img_8864-1

Wie das St. Galler Tagblatt heute berichtet, wird das Stadion Brühl im Grenchen zum offiziellen American Football Stadion der Schweiz. Zumindest für die nächsten 3 Jahre. Damit dürfte klar sein, dass der SAF auch in den folgenden Jahren die Verantwortung für die Austragung des Endspiels behalten wird und nicht wieder an die Vereine übertragen werden möchte. Dies war eine der Forderungen der im letzten Jahr unterlegenen Präsidentschaftskandidatin.

Für die Stadt Grenchen und auch den im Stadion Brühl beheimateten Fussballclub ist dieser Deal viel Geld wert. Denn so werden Gelder aus nationalen Sportfördertöpfen gesprochen. Mittel, die direkt in den Ausbau des Stadions investiert werden könn(t)en. Das BASPO wird das Stadion Brühl ins Nationale Sportstättenkonzept NASAK aufnehmen. Baulich müsse man nicht viel machen sei, dies zumindest die Aussage des Grenchners Stadtbaumeister. Der eine oder andere Franken sollte aber schon fliessen um das Fanerlebnis deutlich zu steigern.

Die Schweiz bekommt damit also ein erstes „echtes“ American Football Stadion. Natürlich lässt sich nun spekulieren, ob dieses Stadion auch weiteren Teams, auch ausserhalb des SAF, zur Verfügung stehen könnte.

Quelle: St. Galler Tagblatt

NLA Tabelle

Letzte Spiele

Calanda Broncos verlieren CEFL Bowl

Die Calanda Broncos haben das CEFL-Europacup-Endspiel in Chur gegen den österreichischen Meister Danube Dragons mit 14:27 verloren. Bis zur Halbzeit lagen sie 14:14 gleich auf, die Entscheidung fiel in der zweiten Halbzeit. Schon seit Mittwoch war bekannt, dass die

Weiterlesen »

Noch immer kein Sieg für die Mercenaries

Die Fahrt in die Schweiz hat sich für die Raiders Tirol ausgezahlt – gegen die Helvetic Mercenaries feierte das Team von Coach Jim Herrmann einen 33:10-Sieg. Dies war der vierte Erfolg im fünften Spiel der aktuellen ELF-Saison. Mercenaries legen

Weiterlesen »

Was möchtest du uns sagen?

Hinterlasse hier deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Oder per Telefon