NLB-Playoffs und letzte Regular Season Spiele in der NLC

Week20 Banner

Zweiklassengesellschaft in der NLB?

Die Struktur der Nationalliga B 2021 sah eine Zweiteilung in eine West- und eine Ostgruppe vor. In der Westgruppe gibt es eine klare Zweiklassengesellschaft: Ganz oben die ungeschlagenen Thun Tigers, fast 300 Punkte auf dem Tableau und nur 38 Gegenpunkte. Dahinter die Bienna Jets mit 4:2 Siegen und bereits einer deutlich schwächeren Punkteausbeute. Platz 3 und 4 teilen sich die beiden Westschweizer Teams Fribourg Cardinals und Geneva Whoppers. In der Ostgruppe stechen die St. Gallen Bears mit 5-1 Siegen hervor, dahinter die endlich wieder siegenden Luzern Lions. Die Pirates dürften mit ihrer 2-4 Bilanz auf dem dritten Platz auch ein wenig hinter den eigenen Ambitionen herhinken – ähnliches dürfte für die Lugano Rebels gelten. Die Ostgruppe liegt schlussendlich deutlich näher beieinander, kein Team kam ohne Verlustpunkt durch. Nun aber stehen die Playoffs an!

Am Sonntag steigt in Biel das wahrscheinlich spannendste Viertelfinal in der diesjährigen NLB-Meisterschaft. So kommt es, dass die Bieler auf Platz 2 auf die Drittplatzierten Argovia Pirates treffen. Folgt man dem Vorbericht der Bienna Jets, so wird offensichtlich, weshalb sie auch in der U19 Mühe bekundeten. Anscheinend mussten einige junge Spieler im Seniors-Team aushelfen was einen direkten Einfluss auf die U19 hatte.

Die Luzern Lions, Zweitplatzierte der Ost-Gruppe, werden es mit den Fribourg Cardinals zu tun bekommen. Dieses Spiel findet am Samstag statt. Die St. Gallen Bears planen für Sonntag das Spiel gegen die Letztplatzierten Geneva Whoppers und die Lugano Rebels bekommen es direkt mit den Thun Tigers zu tun. Man darf gespannt sein, ob die welschen Teams eine Chance für das Weiterkommen haben.

West

Pos.Team%WLTPFPANet Pts
11.00080040345358
20.75062022313885
30.16715069166-97
40.14316045307-262

East

Pos.Team%WLTPFPANet Pts
10.75062016454110
20.5634311201200
30.25026086155-69
40.21415148173-125

NLC: Letzte Runde

In der NLC gibt es im Westen das Duell zwischen dem Erst- und dem Zweitplatzierten. Die ungeschlagenen LUCAF Owls treffen auf die Ortsnachbarn Morges Bandits. Bereits jetzt klar sein dürfte, dass die Lausanner als Tabellenleader eine Woche später die Langenthal Invaders zum Halbfinale empfangen werden. In der Ostgruppe spielen die Glarus Orks noch ihr letztes Spiel der Premierensaison: Gegen die Emmen Dragons dürften sie es mit einem starken Gegner zu tun bekommen. Beide Mannschaften haben aber die Qualifikation für die KO-Runden verpasst. Die Leader aus Schaffhausen und Langenthal liegen uneinholbar vorne. Sicher enttäuscht sein dürften die Zurich State Spartans. Nach ihrem ersten Meistertitel vor einem Jahr beenden sie die Saison auf dem 4. Platz mit 2-5 Siegen. Am Schluss der Osttabelle rangieren die Zofingen Cheetahs. Kudos für die Moral der Liganeulinge. 396 Gegenpunkte haben sie kassiert, 14 Punkte erzielt und trotzdem scheinen sie den Spass am Football nicht verloren zu haben. Ebenso am Schluss der Tabelle, aber in der Westgruppe, rangieren die Solothurn Ducks. Die Ducks konnten zwei von sieben Spielen gewinnen – zu mehr hat es aber leider auch für sie nicht gereicht.

Die Playoffs in der NLC werden wie angesprochen nächste Woche ausgetragen.

 

West

Pos.Team%WLTPFPANet Pts
11.00070022174147
20.500330123143-20
30.4002306689-23
40.20014043155-112

East

Pos.Team%WLTPFPANet Pts
10.88981028865223
20.750620286130156
30.42934018511471
40.286250147157-10
50.286250143193-50
60.00007014396-382

Letzte Runde in der U16

Im Nachwuchsbereich wird dieses Wochenende nur in der U16 gespielt. Alle drei Spiele werden am Sonntag ausgetragen. In Chur kommt es zum nächsten Duell zwischen den favorisierten Calanda Broncos und den Basel Gladiators. Um 14 Uhr folgt in Winterthur das Zürcher Derby der Warriors gegen die Zurich Renegades. Die Warriors als Underdogs könnten mit einem Sieg an den Basel Gladiators auf den dritten Platz vorbeiziehen.

Share this post

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Du möchtest endzone.ch unterstützen?

 

Was möchtest du uns sagen?

Hinterlasse hier deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Oder per Telefon