Warriors ernennen neuen Head Coach

Bolt_Titelbild_Artikel

Wie die Winterthur Warriors heute mitteilen, wurde Christian Bolt als neuer Head Coach für die Saison 2023 verpflichtet.

Bolt kam vor 16 Jahren als Junior zu den Warriors und durchlief die gesamte Ausbildung in Winterthur. Aufgrund seiner beruflichen Neuausrichtung entschied er sich nach einigen Jahren zum Übertritt in den Coaching Staff und startete als Trainer in der damals neu gegründeten U16-Nachwuchsabteilung der Winterthurer. In den vergangenen Jahren coachte Bolt die Defense des NLA-Teams und ist aktuell auch der Defensive Coordinator.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Winterthur Warriors (@wintiwarriors)

Christian Bolt, Head Coach Winterthur Warriors

„Ich freue mich sehr auf diese Herausforderung. Mein Ziel ist es ganz klar diese Mannschaft wieder einen Schritt weiter zu bringen. Das möchte ich erreichen, indem ich die Mannschaftsteile wieder näher zueinander bringe und diese stärker als Einheit funktionieren. Wir haben innerhalb des Teams und dem Vorstand bereits mehrere Workshops durchgeführt und unsere Situation analysiert. Wir kennen unsere Schwachpunkte, diese werden weiter adressiert und für kommende Saison soweit möglich ausgemerzt. Ich schaue sehr zuversichtlich in die Zukunft und habe meine Sicht der Mannschaft bereits erläutert.“

Bolt ist derzeit am Aufbau seines Coaching Staffs. Bereits bestätigt sind Kevin Meier, der in der Defense tätig sein wird. Justin Fisch wird die Rolle des Offensive Coordinators übernehmen. Weiter sind Gespräche mit Coaches aus der abgelaufenen Saison im Gang, diese Entscheide stehen noch aus.

Diether Kuhn, Präsident Winterthur Warriors

„Ich freue mich sehr, dass mit Christian ein junger Coach aus den eigenen Reihen für die Position des Head Coaches gewonnen werden konnte. Er verfügt trotz seines jugendlichen Alters schon über sehr viel Erfahrung, geniesst in der Liga viel Respekt als Defensivstratege und ist auch im Team unbestritten. Wir sind überzeugt, dass es ihm gelingen wird das Team zu begeistern und wieder einen Schritt vorwärts zu bringen.“

Bildquelle: Winterthur Warriors / Fotograf: Sergio Brunetti

Share this post

Die Zeitenwende im Sportbusiness

Nachhaltigkeit, Energieknappheit und Diversity betreffen auch den professionellen Sport. Diese Themen, sowie die Frage, ob Krypto-Sponsoren und Crowdfunding innovative Finanzierungsquellen sind, werden am 10. und

Weiterlesen »

Du möchtest endzone.ch unterstützen?

 

Was möchtest du uns sagen?

Hinterlasse hier deine Nachricht und wir melden uns bei dir.

Oder per Telefon