Was für eine Überraschung: Wie GRHeute veröffentlicht, wird Geoff Buffum als Quarterback für die Calanda Broncos auflaufen.

Sein letztes Spiel absolvierte der 44 Jahre alte Amerikaner vor 14 Jahren, 2006, beim Sieg der Raiders über die Vienna Vikings und dem Gewinn der Austrian Bowl. Danach setzte er auf eine Trainerkarriere und dürfte zu den erfolgreichsten Coaches in Europa aufgestiegen sein.

Schweizer verzichten auf den QB Posten

Dass er nun in der Herbstliga sein Comeback gibt und nicht die beiden Schweizer Talente Lukas Lütscher und Severin Murk auf der Spielmacher Position starten, hängt gemäss dem Artikel der Bündner Onlinezeitung damit zusammen, dass die beiden Schweizer lieber auf den angestammten Positionen spielen wollen. Also sei man auf die Idee gekommen, dass man Buffum dafür einsetzen wolle, schreibt GRHeute weiter. Spielsystem etc. bleibe dasselbe und man könne bereits für 2021 vorspuren – mit dem Hinweis, dass man im kommenden Jahr wieder einen jüngeren Quarterback haben werde.

Buffum vertraut auf seine starke Offensive Line

In einem kurzen Chat mit Buffum liess er endzone.ch gegenüber durchblicken, dass er sich dem Risiko voll bewusst sei und er sich die entsprechenden Gedanken gemacht habe. Er vertraut bei seinem Comeback aber auf seine Offensive Line, die ihn vor den Angriffen der Gegner abschirmen wird. Trotzdem: Buffum dürfte in diesem Herbst zu den meist gejagten Spielern gehören. 

Wie er weiter ausführte, sei er von soviel Talent umgeben, dass er davon ausgehe, dass er die Pocket nicht verlassen müsse und gar nicht viel selber laufen werde. Dies wird er neben den Calanda Eigengewächsen auch seinem dritten Euro-Import Steffen Haenelt überlassen können. Und in der Luft dürften die Bündner einmal mehr führend sein. Auch wenn der Wurfarm des Quarterbacks bereits über 40 Jahre alt ist, die Receiver gehören zu den besten der Schweiz.

Ü40 ist auf der Quarterback-Position kein Nachteil

Mit seinen 44 Jahren wird Buffum zu den ältesten Spielern in diesem Herbst gehören. „Aber: Andre Mathes ist sogar noch 8 Monate älter“ fügt Geoff Buffum schmunzelnd hinzu… Das Alter ist auf der Quarterback Position sowieso kein Handicap, schliesslich finden sich einige Top-QBs im Range über 40: Brett Favre war 41 Jahre alt bei seinem Rücktritt, Tom Brady ist 43 Jahre alt.

Den ersten Einsatz des neuen Calanda Quarterbacks wird man am 15. August im Season Opener gegen die St. Gallen Bears bestaunen können.

Link zum Artikel von GRHeute.