img_1662

Calanda Broncos spielen wieder CEFL

Nachdem die CEFL Saison 2020 wegen dem Coronavirus nicht gespielt werden konnte, wird 2021 ein weiterer Versuch unternommen. Und dieses Mal mit einer hochkarätigen Auswahl an Vereinen aus ganz Europa.

Calanda Broncos spielen wieder CEFL

Nachdem die CEFL Saison 2020 wegen dem Coronavirus nicht gespielt werden konnte, wird 2021 ein weiterer Versuch unternommen. Und dieses Mal mit einer hochkarätigen Auswahl an Vereinen aus ganz Europa.

Finalspiel 2019

Hochkarätiges Line-up

  • Swarco Raiders Tirol, Österreichische Meister 2019, CEFL 2019 champions, ECTC 2019 Champions
  • Schwäbisch Hall Unicorns, Vizemeister Deutschland 2019
  • Dacia Vienna Vikings, Vizemeister Österreich 2019, ECTC 2019 Finalist, Österreichische Meister 2020
  • Calanda Broncos, Schweizermeister 2019, CEFL 2019 Finalist
  • Thonon Black Panthers, Französische Meister 2019
  • Milan Seamen, Italinische Meister 2019
  • Badalona Dracs, Spanische Meister 2019
  • Copenhagen Towers, Vizemeister Dänemark 2019
  • Carlstad Crusaders, Schwedische Meister 2020
  • Kragujevac Wild Boars, Serbische Meister 2019
  • Moscow Spartans, Russische Meister 2020

Der Wettbewerbsmodus sieht vor, dass die 4 höchstgerankten Teams gesetzt sind (Raiders, Unicorns, Vikings und Broncos) und die erste Runde nicht spielen werden. Ein Team (Milan Seamen) wird in der ersten Runde ebenfalls eine Bye-week haben. Alle anderen spielen Qualifikationsrunden.

1. Runde, 24. April 2021

Thonon Black Panthers – Badalona Dracs
Copenhagen Towers – Carlstad Crusaders
Kragujevac Wild Boars – Moscow Spartans
bye Milan Seamen

2. Runde, 15./22./29. Mai 2021

Swarco Raiders vs Milan Seamen (15.5.21)
Dacia Vikings vs Kragujevac Wild Boars oder Moscow Spartans (15.5.21)
Schwäbisch Hall Unicorns vs. Copenhagen Towers oder Carlstad Crusaders (22.5.21)
Calanda Broncos vs Thonon Black Panthers oder Badalona Dracs (29.5.21)

Semifinals (29.5. / 12.6.)

Gewinner aus den Spielen Swarco und Vikings (29.5.)
Gewinner aus den Spielen Schwäbisch Hall und Calanda Broncos

Finalspiel am 26. Juni 2021

Das Endspiel findet bei einem der beiden Finalisten statt.

Anspruchsvolle Ausgangslage

Angesichts der möglichen Verschiebung der Meisterschaft in der Schweiz auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr dürfte die Ausgangslage für die Calanda Broncos eine andere sein als noch 2019. Damals mussten die Bündner aufgrund ihres Erfolgs im europäischen Wettbewerb fast an jedem Wochenende ab März bis Mitte Juli auf dem Feld stehen. Nun könnte die Situation genau umgekehrt sein. Falls bis Mai keine Spiele in der Schweiz stattfinden müssen die Broncos mit sehr wenig Spielpraxis in die Spitzenspiele in die CEFL einsteigen. Dies dürfte aber mit Sicherheit auch für andere Teams im Wettbewerb gelten.

Tolle Erinnerungen an 2019

Das Endspiel um die CEFL Meisterschaft 2019 gehört zu den besten Spielen welche man in den vergangenen Jahren in der Schweiz bestaunen konnte. Wer sich auf die neue Saison mit der ausführlichen Zusammenfassung von GRHeute einstimmen möchte: Bitteschön…

Quelle: http://www.european-league.com/quantum-leap-in-cefl-championship-2021/

 

Share this post

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email