Die Würfel sind gefallen

Die Basel Gladiators können die West-Gruppe doch noch für sich entscheiden. Mit einem 21:13 Auswärtssieg gegen die Zurich Renegades verteidigen sie die Tabellenführung und gewinnen die West-Gruppe. Damit empfangen die Gladiators am Sonntag, 4. Oktober die Winterthur Warriors. Die Thun Tigers werden den schweren Gang nach Chur antreten müssen und werden am Samstagabend, 3. Oktober, zum zweiten Halbfinale antreten. Im letzten Heimspiel der Saison konnten die Tigers die Luzern Lions deutlich mit 35:6 bezwingen. Über das Spiel Warriors vs Calanda haben wir bereits berichtet.

Zurich State stärker als Langenthal

Bereits gestern konnten die Zurich State Spartans in Langenthal einen weiteren Sieg verbuchen. 14:6 lautete das Schlussresultat. Das Spiel Dragons gegen Sharks am gleichen Tag wurde wegen den widrigen Witterungsbedingungen abgesagt.

 

Bern gewinnt und verliert gegen Genf – Broncos Junioren top

Im Nachwuchsbereich wurde bereits am Samstag das Spiel Langenthal/Luzern/Jets gegen die Thun Tigers ausgetragen. Die Combo aus den drei Teams konnte gegen Thun mit 16:6 gewinnen. Am Sonntag konnten die Bern Grizzlies U16 gegen die Geneva Seahawks nicht ganz mithalten und unterlagen 24:52. Die U19 Junioren hingegen konnten dafür ihre Gegner aus Genf mit 58:20 zurück in die Westschweiz schicken. Die Zürich Renegades verloren beide Juniorenspiele gegen die Calanda Broncos mit 16:34 (U16) bzw. 9:15 in der U19. In der Challenge League der U19 besiegten die Luzern Lions die Argovia Pirates mit dem knappsten möglichen Resultat: 2:0.